Luftfahrt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport

US-Fluglotse zwingt einen Piloten zum Landeabbruch – im Witz

Die US-Luftfahrtbehörde untersucht aktuell einen schlechten Witz eines Fluglotsen am Flughafen Atlanta. Laut «USA Today» befand sich Delta Flug 630 aus Detroit am vergangenen Mittwoch noch 300 Meter über dem Boden, als der Pilot vom Tower die Anweisung bekam, die Landung abbzubrechen.

Wenig später eine erneute Durchsage: «Das war ein Scherz, Delta 630. Hinter euch ist niemand mehr, nehmt die Ausfahrt rechts.» Doch da war es bereits zu spät, der Pilot der Boeing 777 hatte die Landung abgebrochen. Beim zweiten Anflug klappte es dann. (kri)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ju-Absturz: Todesopfer geborgen, Wrack abtransportiert, Gebiet wieder freigegeben

Die Bergungsarbeiten nach dem Absturz einer Ju-52 am Piz Segnas oberhalb von Flims GR sind am Dienstag abgeschlossen worden. Die Wanderwege sind wieder freigegeben, die Luftraumsperre wird um 18 Uhr aufgehoben.

Die zwanzig Todesopfer des Flugzeugunglücks vom Samstag sind geborgen und das Wrack abtransportiert worden, wie die Bundesanwaltschaft (BA) mitteilte. Dies sei einem ausserordentlichen Einsatz aller beteiligten Behörden und Organisationen zu verdanken.

Beteiligt waren die Kantonspolizei …

Artikel lesen
Link to Article