MH17

Ukraine - Flugzeugabsturz

Niederländisches Königspaar trifft Angehörige der Absturzopfer von MH17

20.07.14, 20:42

Das niederländische Königspaar wird am Montag mit Angehörigen des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine zusammenkommen. Das teilte Ministerpräsident Mark Rutte am Sonntagabend in Den Haag mit.

König Willem-Alexander und Königin Máxima würden an dem nicht-öffentlichen Treffen mit Angehörigen teilnehmen. Auch Mitglieder der Regierung würden persönlich mit den Familien sprechen, sagte Rutte.

Bei dem Absturz der Boeing starben 298 Menschen, darunter 193 Niederländer. An dem Treffen sollen die Angehörigen über den Stand der Ermittlungen zum Absturz informiert und psychologisch betreut werden. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zivile Opfer

Jetzt sterben auch Kinder wegen dem Krieg in der Ukraine

Bei schweren Gefechten zwischen ukrainischen Regierungseinheiten und Separatisten wurden in Gorlowka mindestens 31 Zivilisten getötet, unter ihnen 8 Kinder. Bei einem Granateneinschlag in einem Altersheim in Lugansk starben fünf Menschen.

Im Absturzgebiet von MH17 wird weiter erbittert gekämpft. Bei schweren Gefechten zwischen Regierungseinheiten und Separatisten wurden in der Stadt Gorlowka mindestens 31 Zivilisten getötet, unter ihnen 8 Kinder. Seit Tagen liege der Ort bei Donezk unter Artilleriebeschuss, teilte ein Sprecher der Stadtverwaltung mit.

Bei den Kämpfen seien zudem 43 Menschen verletzt worden. Die Armee und die pro-russischen Aufständischen gaben sich gegenseitig die Schuld an den Opfern. Das Militär sprach …

Artikel lesen