MH17

Ukraine - Flugzeugabsturz

Niederländisches Königspaar trifft Angehörige der Absturzopfer von MH17

20.07.14, 20:42

Das niederländische Königspaar wird am Montag mit Angehörigen des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine zusammenkommen. Das teilte Ministerpräsident Mark Rutte am Sonntagabend in Den Haag mit.

König Willem-Alexander und Königin Máxima würden an dem nicht-öffentlichen Treffen mit Angehörigen teilnehmen. Auch Mitglieder der Regierung würden persönlich mit den Familien sprechen, sagte Rutte.

Bei dem Absturz der Boeing starben 298 Menschen, darunter 193 Niederländer. An dem Treffen sollen die Angehörigen über den Stand der Ermittlungen zum Absturz informiert und psychologisch betreut werden. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kuala Lumpur

Malaysische MH17-Opfer kommen endlich nach Hause

An Bord eines Flugzeugs aus den Niederlanden sind am Freitag die ersten Leichen malaysischer Opfer des in der Ukraine abgestürzten Flugs MH17 in ihrem Heimatland eingetroffen. Die Maschine mit den sterblichen Überresten von 20 der 43 getöteten Malaysier landete am Morgen auf dem Flughafen der Hauptstadt Kuala Lumpur.

Dort wurden die Särge unter anderem von König Abdul Halim Mu'adzam Shah und Regierungschef Najib Razak in Empfang genommen. Die 20 Särge waren in die malaysische Flagge gehüllt …

Artikel lesen