MH370

Flugzeugunglück

Suchmannschaften setzen auf Mini-U-Boot statt Blackbox-Detektor

14.04.14, 07:51 14.04.14, 09:49

Bei der Suche nach der vor mehr als fünf Wochen verschollenen Unglücksmaschine MH370 wollen die Suchmannschaften die Suche mit dem Blackbox-Detektor einstellen. Dafür soll «so bald wie möglich» ein Mini-U-Boot zum Einsatz kommen.

Wie der Koordinator der Suchaktion im Indischen Ozean, Angus Houston, am Montag im westaustralischen Perth sagte, wird das australische Marineschiff «Ocean Shield» die Suche mit dem Blackbox-Detektor im Laufe des Tages einstellen. Stattdessen solle nun der Unterwasserroboter Bluefin-21 zum Einsatz kommen.

In dem Suchgebiet, das rund 2300 Kilometer nordwestlich von Perth liegt, entdeckte die «Ocean Shield» am Sonntagabend eine Ölspur, wie Houston hinzufügte. Sie müsse aber noch untersucht werden.

Ohne die sogenannte Blackbox, die den Flugdatenschreiber und den Stimmrekorder des Flugzeugs enthält, wird sich die Ursache wohl nie klären lassen. Der Blackbox-Detektor der «Ocean Shield» hatte zuletzt am Dienstag Signale empfangen, die von der Blackbox stammen könnten. Seitdem aber herrscht Funkstille - die Batterien dürften inzwischen aufgebraucht sein. (kub/sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Amüsantes Anschauungsmaterial

Damit Sie sich vorstellen können, wie so ein Flugzeug aussieht, haben wir hier mal eins für Sie gebastelt

Etwas darzustellen, das verschwunden ist, ist gar nicht so einfach. Deswegen hat sich die CNN für die Berichterstattung über die verschollene Boeing 777 etwas ganz Besonderes einfallen lassen: «Wer braucht schon aufwändige Grafiken, wenn es auch ein Spielzeugflugzeug tut?», hat sich die Nachrichtenredaktion wohl gedacht. Und schon war eine geniale Idee geboren.

Den Einfall mit dem Spielzeugflugzeug fand man beim Sender offenbar so brillant, dass dieses gleich mehrmals «gechartert» wurde: …

Artikel lesen