Manchester City
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit der WM hatte es nicht geklappt

Fernando geht von Porto zu Manchester City

25.06.14, 22:00

Für 15 Millionen Euro wechselt der 26-jährige Brasilianer Fernando vom FC Porto zu Manchester City. Fernando gilt als defensiver Mittelfeldspieler mit brillanter Übersicht. Für Porto spielte er seit 2008. Der portugiesische Verband wollte Fernando in seine aktuelle WM-Mannschaft integrieren. Die FIFA legte aber das Veto ein, weil Fernando zum massgebenden Zeitpunkt noch nicht die portugiesische Staatsbürgerschaft besass. (tom/si)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trotz Genickbruch spielt Bert Trautmann zu Ende und wird zum besten Torhüter aller Zeiten

5. Mai 1956: Ein deutscher Kriegsgefangener macht sich im FA-Cup-Final unsterblich. Bert Trautmann spielt trotz Genickbruches fertig und wird zum besten Torhüter Manchester Citys aller Zeiten.

Vor den Augen der Queen bestreitet Manchester City gegen Birmingham den Cup-Final des englischen Fussballs. City führt bis zur 75. Minute mit 3:1, als das Stadion den Atem anhält.

Torhüter Bert Trautmann liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden und muss behandelt werden. Der Deutsche, der sich mit seinem mutigen Herausstürmen und den magistralen Flügen zu einem der besten Keeper der Welt entwickelt hat, wird genau diese Spezialität beinahe zum Verhängnis. Trautmann wirft sich waghalsig …

Artikel lesen