Migration
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ursache geklärt

Brand in Freiburger Asylzentrum wurde gelegt

21.05.14, 15:54

Der Brand von vergangenem November in der Asylunterkunft La Poya in Freiburg ist wahrscheinlich gelegt worden. Die Staatsanwaltschaft hat allerdings das Verfahren eingestellt, weil es ihr nicht gelungen ist, den oder die Urheber zu ermitteln.

Beim Brand des Holzpavillons wurde niemand verletzt; die 15 Bewohner konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Das Gebäude wurde aber vollständig zerstört.

Klar ist auch, wieso es schon einen Monat zuvor im gleichen Asylzentrum gebrannt hatte: Wie die Freiburger Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte, geht dieses Feuer auf eine technische Ursache zurück. Das war bereits vermutet worden. Auch bei diesem Brand wurde niemand verletzt. (tvr/sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Demonstranten in Finnland werfen Feuerwerkskörper und Brandsätze auf Bus mit Flüchtlingen

In Finnland haben am Freitagmorgen dutzende Protestierende einen Bus mit Flüchtlingsfamilien attackiert. Sie warfen Feuerwerkskörper und andere Brandsätze auf den Bus.

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen zeigte Bilder von rund 40 Menschen: Einige hielten brennende Fackeln in den Händen, ein Demonstrant hatte sich im Stil der rassistischen und gewaltbereiten US-Organisation Ku-Klux-Klan verkleidet und trug eine finnische Flagge in der Hand.

In dem Bus sassen vor allem Familien mit Kindern, die zu …

Artikel lesen