Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Bier ist für alles gut! Zum Beispiel um Weihnachts-Lieder zu spielen

15.12.15, 00:00 15.12.15, 06:29

Bierflaschen sind ihr Gebiet: Die «Bottle Boys» blasen einen Weihnachts-Hit!

«Winter Wonderland»:

YouTube/Bottle Boys

Passend dazu: Die Weltkarte des Biers

Weihnachten

Und hier: 14 Gadgets, die du haben willst, wenn du Wein liebst 

Wir präsentieren unsere besten Geschenk-Ideen und du lieferst noch bessere – Deal? Deal!

Purer Hass oder grosse Freude? Verrate uns, welcher Weihnachts-Typ du bist!

Du bist ein Weihnachtsmarkt-Muffel? Dann verpasst du diese 21 Dinge

präsentiert von

(lae)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Darum löscht Spotify Musik von R. Kelly, XXXTentacion und Nazi-Bands aus Playlisten

R. Kelly soll 20 Jahre lang Frauen belästigt haben. Deshalb nimmt Spotify seine Songs nicht mehr in Playlisten auf. Ganz aus dem Angebot werden seine Werke aber nicht gestrichen.

Nach Missbrauchsvorwürfen gegen R. Kelly löscht der Streamingdienst Spotify die Musik des R&B-Sängers aus seinen Playlisten. Seit Donnerstag tauchen seine Titel nicht mehr in den von Spotify gepflegten Listen auf, wie das Magazin «Billboard» berichtet.

Hintergrund der Massnahme ist eine neue Richtlinie bei Spotify zu Hassinhalten und gewalttätigem Verhalten der Künstler. Danach kann sexuelle Gewalt oder Gewalt gegen Kinder «beeinträchtigen, wie wir mit diesem Künstler zusammenarbeiten», …

Artikel lesen