Musik

Oprah hält das Händchen

Pharrell ist so happy, dass er heulen muss

15.04.14, 09:16 15.04.14, 16:06

Pharrell sitzt bei Oprah im Studio. Die beiden schauen sich Videos an, welche Fans des siebenfachen Grammy-Gewinners zu seinem Song «Happy» gedreht haben. Menschen aus allen Ecken dieser Erde sind darin zu sehen, und sie tanzen fröhlich auf den Strassen. Der Mann mit dem überdimensionalen Hut ist so gerührt, dass er zu weinen beginnt.

Pharrell hat mit «Happy» eine Melodie geschaffen, die um die Welt geht, die Grenzen überwindet und die Menschen zusammenbringt. Schön zu sehen, welch verbindende Kraft Musik in sich birgt. Da muss man gleich auch ein Tränchen im Auge verdrücken. 

(rof via Elite Daily)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rapperzickereien

Kay One lässt Bushido in neuem Videoclip entführen – Bushido «enttäuscht»

Deutscher Hip-Hop-Kindergarten vom Feinsten: Nachdem sich die Rapper Bushido und Kay One in den letzten Jahren immer wieder verbal an die Gurgel gegangen waren, hat Kay One mit seinem neuesten Musikvideo «Tag des jüngsten Gerichts», veröffentlicht am Freitagabend, erneut provoziert. Im Clip zu sehen ist ein Bushido-Double, das von Kay One und seinen Jungs entführt wird. Immer wieder wird ihm eine Pistole an den Kopf gehalten. 

Echt jetzt? Findet das irgendjemand cool?

Bushido hat …

Artikel lesen