Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Adriano Celentano und Mina: Machen sie's noch einmal? Sì!

Sie galten als Traumduo der italienischen Musik: Adriano Celentano, Verkörperung des unberechenbaren Charmebolzens, singt wieder mit Mina, der eleganten «Tigerin von Cremona». Sie wollen noch einmal begeistern – auch die Jungen.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Adriano Celentano und Mina singen wieder zusammen. Wie die italienische Tageszeitung «Corriere della Sera» berichtet, könnte schon im Frühjahr 2016 ein neues Album der beiden erscheinen. Demnach seien die Aufnahmen mit bisher unveröffentlichten Liedern fast abgeschlossen. Der Titel des Albums ist noch nicht bekannt.

Ausserdem befinde sich ein «multimediales Projekt» in Planung. Eine App, auf der die Zusammenarbeit des Duos genauer zu verfolgen ist, werde entwickelt, so der «Corriere».

abspielen

Celentano und Mina singen anno 1967 «La coppia più bella del mondo».
YouTube/M1lleluci

Der für sein komödiantisches Talent berühmte und heute 77 Jahre alte Celentano und die 75-jährige Mina hatten 1998 bereits das Album «Mina + Celentano» veröffentlicht. In unterschiedlichen Stilen besangen sie schon damals ihre innige Freundschaft. 1,5 Millionen Exemplare wurden allein in Italien verkauft.

abspielen

Diese Tanz-Moves: Das Rampen-Paar singt 1965 «What Did I Say».
YouTube/Teogalu89

Nach 18 Jahren arbeitet «Il Molleggiato», der Federnde – wie der Mailänder wegen der zu seinem Markenzeichen gewordenen, eigenartigen Bewegungen genannt wird – also wieder mit Mina zusammen – der «Tigerin von Cremona», wie sie von der italienischen Presse getauft wurde.

abspielen

Das Traum-Duo 1965.
YouTube/flaniman2

cor/dpa

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ben Salomo: «Die antisemitischen Vorfälle waren die Sargnägel für meine Leidenschaft»

Hat Hip-Hop ein Antisemitismusproblem? Wer könnte diese Frage besser beantworten als Ben Salomo? Die Hip-Hop-Legende aus Berlin ist bekennender Jude und ein Pionier der Battle-Rap-Szene in Deutschland. Er hat die Werte und Ansichten der Hip-Hop-Kultur verinnerlicht, versteht die Dynamiken von Battle-Rap und hat sich als Veranstalter eine Existenz im Deutschrap-Kosmos geschaffen.

Gleichzeitig ist er als gebürtiger Israeli und praktizierender Jude in der jüdischen Gemeinschaft Berlins verankert …

Artikel lesen
Link zum Artikel