Musik

Nach der Trennung

J.Lo: «Ich hure nicht herum und so. Das ist nicht mein Ding»

24.08.14, 11:16 24.08.14, 12:00

Kurz nach ihrer Trennung von Casper Smart hat sich Jennifer Lopez in der TV-Show «Chelsea Lately» zu ihrem Liebesleben geäussert. Die Sängerin meinte laut der Huffington Post, dass sie gerne in einer festen Beziehung sei. «Ich hure nicht herum und so. Das ist nicht mein Ding.» 

Wie wird sie nun vorgehen? Die 45-Jährige: «Ich plane nichts, ich lasse mich einfach auf jemanden ein, das passiert einfach. Ich muss besser planen.»

Wir sind gespannt, wer als nächster der illustren Runde von J.Los (Ex-) Freunden beitreten wird, in der unter anderem schon Sean «Puff Daddy» Combs, Ben Affleck und Marc Anthony sitzen.

(lue)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

Die Suche nach der Antwort, was die 00er Jahre toll machten: Eine hoffnungslose Sitzung mit fünf Traktanden.

Die 80er haben uns Lederjacken geschenkt. Die 90er das Tamagotschi. Und damals in den 80ern, da gab's die Jugendrevolten und in den 90ern den exzessiven Techno. Und Lava Lampen!

Wir haben ein Bild vor Augen, wenn wir an die Dekaden denken, die 20, 30, 40 Jahre zurückliegen. Aber haben wir das auch von der letzten? Von den sogenannten Nullerjahren?

Es scheint, als ob kollektive Nostalgie erst dann einsetzt, wenn das Populäre die Übergangsphase des peinlichen Belächelns durchgestanden hat und …

Artikel lesen