Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Lied geht um die Welt

Gute Stimmung, garantiert, liefert Ihnen dieses Juwel eines Musik-Clips

07.09.14, 11:53 07.09.14, 15:46

Als uns dieses Video heute Morgen auf Facebook begegnete, wussten wir, dass es hier nur noch um Good Vibes geht. Und als man David Hidalgo von Los Lobos bei Sekunde 0:15 erspähte, ahnte man auch, welcher Song nun kommen würde ...

Yeah! Das Ganze ist ein weiteres Projekt von Playing For Change, das 2005 mit jenem berühmten «Stand By Me»-Video seinen Anfang nahm (siehe unten). Das Ziel von Playing For Change ist ganz simpel: Menschen und Kulturen durch die positive Energie von Musik näher zu bringen. Schön.

Und mit dem neusten Clip, der Musiker von Kinshasa im Kongo bis Novi Sad in Serbien zusammenbringt, können nun auch Sie etwas positive Energie für den kommenden Tag mitnehmen. Los!

Bonus: Playing for Change – Stand By Me

(obi)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Darum löscht Spotify Musik von R. Kelly, XXXTentacion und Nazi-Bands aus Playlisten

R. Kelly soll 20 Jahre lang Frauen belästigt haben. Deshalb nimmt Spotify seine Songs nicht mehr in Playlisten auf. Ganz aus dem Angebot werden seine Werke aber nicht gestrichen.

Nach Missbrauchsvorwürfen gegen R. Kelly löscht der Streamingdienst Spotify die Musik des R&B-Sängers aus seinen Playlisten. Seit Donnerstag tauchen seine Titel nicht mehr in den von Spotify gepflegten Listen auf, wie das Magazin «Billboard» berichtet.

Hintergrund der Massnahme ist eine neue Richtlinie bei Spotify zu Hassinhalten und gewalttätigem Verhalten der Künstler. Danach kann sexuelle Gewalt oder Gewalt gegen Kinder «beeinträchtigen, wie wir mit diesem Künstler zusammenarbeiten», …

Artikel lesen