Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Echo-Verleih: Kollegah und Farid Bang zoffen sich mit Campino



Drei Preise für Ed Sheeran, Rekord für Helene Fischer und viel Kritik an Kollegah und Farid Bang: Das war die Echo-Musikverleihung am Donnerstagabend in Berlin. Der grosse Gewinner des Abends war der Brite Ed Sheeran.

Er wurde in den Kategorien Album des Jahres, Hit des Jahres und bester internationaler Künstler geehrt - nahm die Auszeichnungen aber nicht persönlich entgegen. Der 27-Jährige bedankte sich per Videobotschaft aus Japan.

epa06664881 German musicians Kollegah (R) and Farid Bang (L) pose on the red carpet as they attend the 27th Echo 2018 music awards in Berlin, Germany, 12 April 2018. The awards are presented for outstanding achievement in the music industry.  EPA/CLEMENS BILAN

Farid Bang (l.) und Kollegah  Bild: EPA/EPA

Helene Fischer räumte in der Kategorie Schlager ab. Mit ihren inzwischen 17 Echos ist sie die Rekordhalterin. «Ich geniesse diesen Erfolg gerade unfassbar», sagte die 33-Jährige auf der Bühne.

Provokativer Auschwitz-Vergleich

Für die grösste Aufregung sorgte aber eine andere Auszeichnung: Kollegah und Farid Bang gewannen den Echo in der Kategorie Hip-Hop/Urban National – nach einer Debatte über ihre als antisemitisch kritisierten Texte. Im Zentrum der Kritik steht die Textzeile «Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen».

Bei Antisemitismus und Frauenfeindlichkeit sei eine Grenze überschritten, sagte Campino, Frontmann der Toten Hosen, auf der Bühne. Die Toten Hosen hatten zuvor den Preis als bester nationaler Rock-Act gewonnen.

Campinos Ansage an die beiden Rapper

Play Icon

Video: YouTube/Mussi

«Ich will hier keine Politikdebatte daraus machen», sagte Kollegah zur Kritik. Campino habe sich als moralische Instanz aufgespielt, das gebühre einem so grossen Musiker nicht, sagte Kollegah weiter als er den Preis auf der Bühne entgegennahm – und erntete laute Buh-Rufe und Pfiffe aus dem Publikum.

Die Reaktion von Kollegah

Play Icon

Video: YouTube/Mussi

Die frühere Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, zeigte sich über den Echo für die Rapper entsetzt. Es sei «ein verheerendes Zeichen», den wichtigsten deutschen Musikpreis an «vermeintliche Künstler» zu verleihen, die ein gesellschaftliches Klima bedienen, in dem Antisemitismus offenbar wieder normal sei, erklärte Knobloch am Donnerstag in München.

Seinen ersten Echo gewann der Sänger Mark Forster. Der 34-Jährige erhielt den Preis in der Kategorie Künstler Pop national. «Ich hatte heute als ich hergekommen bin richtig Bock, einen Echo zu gewinnen», sagte er auf der Bühne. Forster war schon öfter nominiert, hatte aber noch nie gewonnen.

Glanz trotz Krankheit

Zuvor hatten Alice Merton (Künstlerin Pop national), Milky Chance (Band Pop national) und Haiyti (Kritikerpreis) Preise abgeräumt. Wincent Weiss gewann die Auszeichnung als nationaler Newcomer. Luis Fonsi wurde als internationaler Newcomer geehrt. Der DJ Robin Schulz gewann den Echo in der Kategorie Dance national. Er konnte den Preis allerdings wegen Krankheit nicht selbst entgegennehmen.

Zwischendurch sorgten unter anderem die Popstars Kylie Minogue, Rita Ora, Shawn Mendes und Jason Derulo für musikalische Unterhaltung. Zwei eher ungewöhnliche Auftritte legte Fischer hin. Zuerst performte sie ihr Lied «Lieb mich dann» mit dem Jazzmusiker Götz Alsmann und dem Gitarristen Gregor Meyle. Später sang sie gemeinsam mit Luis Fonsi. «Wir vom Schlager sind einfach überall – auch da, wo niemand mit uns rechnet», sagte sie.

Die Nominierungen für den Echo ergeben sich aus den Verkaufszahlen der Musiker: Die fünf erfolgreichsten Künstler kommen auf die Liste. Eine 550-köpfige Jury entscheidet, wer gewinnt. Zu den Juroren gehören Journalisten, Händler, Produzenten, ehemalige Preisträger und Nominierte sowie Label-Vertreter. (sda/dpa/afp)

Angelina hat kein Verständnis

Play Icon

Video: watson/Angelina Graf, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
185
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
185Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • John Carter 14.04.2018 16:19
    Highlight Highlight Für die die es nicht begriffen haben. Beim Echo Verleih gehts darum, wer am meisten Platten verkauft hat.

    Irgendwie scheint die Musik der 2 viele zu begeistern. Und weil der Text (Geschmackssache) nicht genehm ist, dürfen/sollten sie nicht auftreten, nicht erwähnt + nicht gezeigt werden (dann könnte man ja fast alle Rapper stilllegen und viele Andere von Anlässen ausschliessen).


    Man macht das dann wie in totalitär geführten Ländern. Alles was nicht genehm ist, wird verboten.
  • Ueli der Knecht 14.04.2018 12:56
    Highlight Highlight Für mich ist die Grenze überschritten, wenn man beginnt, Kunst oder Kultur als entartet (oder sinngemäss) zu bezeichnen. Das ist deutliche Warnung.

    Das ganze Geschrei scheint mir so törricht, wie wenn man Christoph Walz, Charlie Chaplin, Bruno Ganz oder Helge Schneider die Ehre als Künstler vergönnt, bloss weil sie Hitler mitsamt seinen bösesten Facetten gespielt haben.

    Die Kunst ist frei! Kunst ist Spiegelbild der Gesellschaft. Sie bildet gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen ab. Wenn das Spiegelbild nicht passt, bringt's doch nichts, den Spiegel zu zerschlagen. Das ist törricht.
  • killah_priest86 14.04.2018 11:33
    Highlight Highlight Egal ob man das versteht oder nicht, unter aller sau findet oder nicht. Aufjedenfall hat campino mal wieder gezeigt was für ne 0 nummer er mittlerweile ist. Kaum riecht er den fascho braten,kriecht er aus seinem loch hervor. Wenn jemand die beiden herren verurteilt sollte man campino genauso verurteilen. Denn er versucht daraus einbischen fame abzugreifen. Find ich nicht minder geschmacklos
  • MilfLover 13.04.2018 23:53
    Highlight Highlight Ich frage mich wer die grösseren Witzfiguren sind, die beiden Fremdschämer-Typen oder die Leute die ihre „Musik“ hören.
  • Domitian 13.04.2018 22:37
    Highlight Highlight Hätte die Line stattdessen "Mein Körper definierter als hungernde Afrikaner" gelautet, hätte sich niemand daran gross enerviert.
  • outdoorch 13.04.2018 19:56
    Highlight Highlight Danke, Campino.
  • Walser 13.04.2018 19:34
    Highlight Highlight Bedenklich ist bereits dass die zwei überhaupt nominiert werden. Das sagt alles über die Organisation Echo. Hauptsache es rentiert. Da kann man über ein bisschen Rassismus getrost hinwegsehen.
    • Die Redaktion 13.04.2018 20:03
      Highlight Highlight Die Kriterien für eine Nominierung sind recht übersichtlich. Wer hat in welchem Genre die meisten Platten verkauft. Nicht die Organisation hinter dem Echo ist schuld, sondern die Käufer und Streamer.
  • Rumbel the Sumbel 13.04.2018 19:05
    Highlight Highlight Wenn ich denke, was heute alles in der Kunst und Musik erlaubt ist. Und dann erhalten solche Leute noch Einladungen und Preise. Aber es ist eigentlich das Gleiche wie bei Politikern die Kriege verursachen. Himmeltraurig.
  • Papa Swappa 13.04.2018 18:52
    Highlight Highlight Da haben sich drei gefunden... das Niveau passt!
  • Don Alejandro 13.04.2018 18:45
    Highlight Highlight Starker Campino und grottenschlechte Jury. Wie kann man nur so einen inhaltlichen Schrott prämieren?
  • Knety 13.04.2018 18:17
    Highlight Highlight Europäer sollten sowieso keinen Hip Hop machen.
    • Platonismo 13.04.2018 20:45
      Highlight Highlight Warum nicht?
  • Echo der Zeit 13.04.2018 17:01
    Highlight Highlight Kollegah und Farid Bang - Ich Frag mich manchmal echt wer so ein Scheiss Hören kann.
  • Gary Poor 13.04.2018 14:32
    Highlight Highlight Was bei der ganzen Empörung übersehen wird, die 2 Witzfiguren sind, wie die meisten deutschen „Gangster Rapper“, einfach grottenschlecht. Kein Groove, kein Flow. Provokation ist auch im Amirap Stilmittel, aber die Ami Gangster haben wenigstens musikalisch auch was drauf.
    • elmono 13.04.2018 15:51
      Highlight Highlight Genau. Mumblerap lässt grüssen. 21 Savage, Future, Migos, Gucci Mane, Lil dies Lil das. Alles hochstehende Lyriker. Ich feiere den Shit. Aber rein musikalisch muss sich DE Rap gar nicht vor den Amis verstecken.
  • Billy the Kid 13.04.2018 13:24
    Highlight Highlight Was für ein Haufen von lächerlichen Freizeitgangstern und Anabolikapoeten, die kaum die deutsche Sprache beherrschen.
    Die Musikindustrie und ihre "Bestselling-Produkte" sind nur noch zum Fremdschämen - aber das ist ja auch keine neue Entwicklung.
    • marhu13 13.04.2018 14:29
      Highlight Highlight Kollegah beherrscht die Deutsche Sprache nicht? Hast du seine Lieder schon mal gehört? Seine Texte schon mal gelesen. Ich bin mir sicher das triffst auf wenige sprachliche Unzulänglichkeiten, dafür auf umso mehr überraschen Geistreiche Zeilen.
    • Cillit Bang 13.04.2018 15:17
      Highlight Highlight Kollegah hat Germanistik studiert. Aber hauptsache etwas behaupten, von dem man keine Ahnung hat. Ich wette du würdest nicht eine Line in seinen Liedern verstehen.
    • Echo der Zeit 13.04.2018 17:08
      Highlight Highlight @Cillit Bang - Der hat Germanistik studiert ??? Lol aber sich nichts draus gelernt - die ziehen denn Rap in den Dreck. Der einzige Rapper denn ich in Deutschland noch Respektieren kann ist der Retrogott - Spielt Definitiv in einer Anderen Liga wie die Beiden Muki Affen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Die Redaktion 13.04.2018 13:04
    Highlight Highlight Man kann nicht verhindern, dass solche Lieder geschrieben werden, denn es wird immer jemanden geben, der soetwas oder gar schlimmeres toll findet. Der wahre Skandal ist doch, dass diese unsäglich schlecht gereimten Texte von soviele gehört wurden. Für den Echo wird man ja nicht nominiert, weil man ein besonders provokatives Musikstück geschrieben hat, sondern aufgrund der Verkäufe und Platzierung in den Charts. Ich finde das mindestens genau so bedenklich wie Reime die sich nicht im geringsten reimen. Apropos: Eventuell sollte ihnen mal jemand sagen, dass selbst ihre Stabreime schmutzig sind.
    • marhu13 13.04.2018 14:30
      Highlight Highlight Was sind denn Beispiele für die Reime die sich nicht Reimen?
    • Cillit Bang 13.04.2018 15:22
      Highlight Highlight Geben Sie mir 1 Line aus irgendeinem Lied von ihnen, dass sich nicht reimt. Sie sind nicht ohne Grund für den Echo nominiert worden und falls Ihnen die Musik nicht gefällt, dann hören Sie nicht hin.
    • Die Redaktion 13.04.2018 16:28
      Highlight Highlight Man kann eigentlich wahllos eine nehmen, die Chance dass es ein Reim ist, ist verschwindend gering. Nehmen wir daher den Stein des Anstosses:

      "Und wegen mir sind sie beim Auftritt bewaffnet
      Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen"

      Wenn jemand einen Reim findet möge er mich bitte informieren.

      Auftritt befaffnet "reimt" sich hier auf Auschwitzinsassen, oder eben nicht. Rhytmisch stimmt es wenigstens, aber das ist wahrlich krine Kunst.

      Nicht nur inhaltlich bedenklich, sondern auch lyrisch.
    Weitere Antworten anzeigen
  • MartinArnold 13.04.2018 12:12
    Highlight Highlight Die Grenzen des Anstandes und des guten Geschmacks sind schon länger weiter nach aussen verschoben. Respekt, Toleranz und Rücksicht sind in einem grossen Teil der heutigen Gesellschaft Fremdworte.....
    • Holy Crèpe 13.04.2018 13:51
      Highlight Highlight Spätestens wenn man sieht, wie solche Rapper von ihren Jüngern als Ehrenmänner abgestempelt werden, sieht man deine Aussagen als bestätigt.
  • Kuba 13.04.2018 11:56
    Highlight Highlight Ich mag die beiden (aus anderen Gründen) auch nicht wirklich. Dieses ganze Moralgedöns wird aber schon extrem aufgebauscht. Wer sich daran stört soll doch einfach Bligg anhören 😴
  • AdiB 13.04.2018 11:47
    Highlight Highlight ich bin kein kolle und faridbang fan. allgemein gibts sehr wenige gangsterraptracks die ich höre. ich mag im deutschrap den komedierap a la ssio (ihr könnt jetzt mit frauenverachtend kommen), drogenrap wie karate andi oder eben strassen rap wie von bogie.
    aber zu den zwei im artikel, die interessieren eure aussagen nocht. die haben mit jbg3 innerhalb von 24 stunden gold geholt. sie haben millionen auf diese art verdient und für geschäftsmänner wie sie, ist geld was zählt.
    • Echo der Zeit 13.04.2018 17:15
      Highlight Highlight
      Es gibt nur ein Rap Duo in Germany - das sind Retrogott & Hulk Hodn -
      Play Icon
  • neoliberaler Raubtierkapitalist 13.04.2018 11:28
    Highlight Highlight Ich kenne die ganze Kontroverse nur aus dem Video von WALULIS, aber würde der Text nicht als schwarzer Humor durchgehen, wenn z. B. Jan Böhmermann dasselbe gesagt hätte?
    • Die Redaktion 13.04.2018 13:45
      Highlight Highlight Im Internet schau ich ja eigentlich nur Pornos und dem Walulis seine Videos, die hab ich sogar abonniert.
    • Pixelworker 13.04.2018 14:17
      Highlight Highlight vielleicht. aber es war nicht Böhmermann - Kontext zählt. So hat das Roland Barthes mit dem Tod des Autors nicht gemeint
    • Burdleferin 13.04.2018 14:24
      Highlight Highlight Walulis rocks!
    Weitere Antworten anzeigen
  • elmono 13.04.2018 11:11
    Highlight Highlight Wie sich manche hier als Moralapostel aufspielen, ist echt bedenklich. Ohne den Kontext zu kennen, wird einfach mal schön auf zwei Asi-Anabolika-Rapper eingedroschen (nicht das es die interessieren würde). Und dann kommt noch ein Campino um die Ecke, ein alter irrelavanter Rocker und spielt sich auf mit einer Rede, die inhaltlich 100% richtig ist, aber zu 0% auf die zwei Herren zutrifft. Denn es handelt sich hier um Batttttel-Rap (analog Campino) und da werden Mütter, Väter, Schwestern, Minderheiten, Schwarze, Weisse, Gelbe, Juden, Muslime, Christen und und durch den Dreck gezogen. #kunst
    • Holy Crèpe 13.04.2018 11:44
      Highlight Highlight Ja, diese Art Rap ist wirklich extrem kreativ.
    • pun 13.04.2018 12:17
      Highlight Highlight Zeig mir den muslimischen Battle-Rapper, der die Eier in der Hose hat, neben Müttern, Vätern, Schwestern, Minderheiten, Schwarzen, Weissen, Gelben, Juden, Muslimen und Christen auch den Propheten Mohammed zu beleidigen und ich kauf euch das "es ist Battle-Rap, da gibt es keine Grenzen" ab.
    • Baccara - Team Nicole 13.04.2018 12:49
      Highlight Highlight Und das ist okay, oder was? Nur weils 'Kunst' ist?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Caturix 13.04.2018 11:11
    Highlight Highlight Ich höre lieber den Bligg. Das Zeugs das diese Möchtergern Musik ablassen ist nicht mal das Papier wert auf dem der Text geschrieben wurde.
    • nödganz.klar #161 13.04.2018 12:12
      Highlight Highlight Bligg?!

      User Image
    • Die Redaktion 13.04.2018 13:06
      Highlight Highlight Wo denken Sie hin. Diese Text wurden doch nicht aufgeschrieben, sondern vom mit Diamanten verzierten Gold-iPhone aufgezeichnet.
  • RyXXel 13.04.2018 11:07
    Highlight Highlight Man kann von Kollegah und seinen Texten halten was man will. Aber auch als Nicht-Rap-Hörer muss man zugeben, dass seine Texte lyrische (nicht inhaltliche!) Meisterwerke sind. Dieser Typ rapt 7-silbige Reimketten, teilweise 4-8 mal gereimt, da soll mir jemand erst mal einen Rapper zeigen der derartiges nachmacht
    • Lukakus 13.04.2018 12:08
      Highlight Highlight Das ist ist einfacher als du denkst.
    • Die Redaktion 13.04.2018 13:22
      Highlight Highlight Und alle samt sind es unreine Reime, sollten mal zwei Worte dabei sein, welche passende Endungen haben, ist es wohl eher Zufall. Christian Morgenstern war und bleibt der beste Deutschrapper der Geschichte. Was er machte war echte Kunst, Kollegah und Konsorten sind einfach nur lächerlich. Erwachsene mit dem Geist eines pubertierenden 14-Jährigen.
    • RyXXel 13.04.2018 14:05
      Highlight Highlight Nun Lukakus, damn möchte ich gerne sehen wie du das nachmachst!

      Djinn, ich gebe dir recht. Aber ich hab das Gefühl dass 90% der hier kommentierenden sich kein einziges Lied von Kollegah angehört hat.
      Wie gesagt, inhaltlich sind sie nicht gut, aber lyrisch wurde so etwas seit 50 Jahren nicht mehr geboten in Deutschland und davor hab ich Respekt
    Weitere Antworten anzeigen
  • meine senf 13.04.2018 10:51
    Highlight Highlight Über solche Figuren geht es wohl in diesem Lied:

    Play Icon
  • Sir Konterbier 13.04.2018 10:26
    Highlight Highlight Die Leute sollten sich überlegen warum Kollegah und Farid Bang demnächst auf Platin gehen werden, offenbar gibt es doch ziemlich viele Leute die sich das anhören.

    Ich höre es auch, auch wenn ich ehrlich gesagt diese Line auch nicht besonders mag.

    Wer sich abschliessend eine Meinung bilden möchte sollte sich das ganze Album anhören, und zwar am besten mit einer Internetseite die die Lyrics erklärt, denn dann versteht man, dass Farid extrem lustige Wortspiele hat und Kollegah unendlich lange Reimketten bilden kann.

    Man muss nicht aber man kann es mögen, die beiden sind aber keine Antisemiten!
    • Holy Crèpe 13.04.2018 11:18
      Highlight Highlight Dass so viele junge Leute diese Musik hören, sagt viel über die Entwicklung unserer Gesellschaft aus. Je primitiver der Diss, desto geiler fühlt man sich.
    • Fabio74 13.04.2018 11:19
      Highlight Highlight Die Frage warum solche Liedzeilen die geschmacklos und dumm sind.
      Millionen sind dort krepiert
    • Baccara - Team Nicole 13.04.2018 12:50
      Highlight Highlight Und weils viele hören ist es gut und nicht antisemitisch?

      Das sagt ja ziemlich viel über die heutige Gesellschaft aus. Keine Tabus mehr und überhaupt..traurig.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Signor_Rossi 13.04.2018 10:25
    Highlight Highlight Der eigentliche Skandal ist, dass Haiyti einen Echo gewonnen hatt.
    • TinaTeekanne 13.04.2018 11:29
      Highlight Highlight Mist, wollte blitzen. Haiyti ist das beste was dem deutschen Rap passieren konnte, keine Widerrede.
  • Ptbagm 13.04.2018 10:10
    Highlight Highlight Kollegah ist meiner Meinung nach weder ein guter Musiker noch ein guter Rapper, aber er ist definitiv ein "guter " Geschäftsmann. Ohne dieses lächerliche aufgesetzte (ich habe zehn Kilo Koks im Kofferraum und habe die dicksten Eier und bin so oder so der krasseste) Image, wäre der Typ nicht in den Charts! Finde es persönlich sehr schaade, dass es wirklich talentierte Rapper in Deutschland kaum aus dem underground- Schatten raus schaffen!
    • marhu13 13.04.2018 10:31
      Highlight Highlight Kollegah ist technisch wohl der beste Rapper in Deutschland. Sein Reimeschema, seine Punchline und allgemein der Aufbau und die Komplexität der Lines sind unerreicht. Flowlich ist er evt nicht der allerstärkste, aber es gibt nur wenige weitere Rapper deren Doublletimepassagen so präzise und verständlich gerapt sind.
    • Masta Ace 13.04.2018 10:34
      Highlight Highlight Wenn er nicht talentiert sein soll, hast doch nie mit ihm beschäftigt und diese Lyrik auseinandergenommen. Solche Wortspiele sind von anderen Rappern bisher unerreicht, also schreib nicht über etwas, von dem du keine Ahnung hast.
    • elmono 13.04.2018 11:04
      Highlight Highlight Junge von wo kommt Kollegah? Aus dem tiefsten Untergrund. Der Typ hat sich alles alleine erarbeitet. Das ist Image-Rap falls du es nicht verstanden hast.
    Weitere Antworten anzeigen
  • durrrr 13.04.2018 09:47
    Highlight Highlight Das Hauptproblem bei der Sache ist mMn, dass hier zwei muslimische Rapper (ja Kollegah ist Konvertit^^), in ihren Texten ständig islamistische Gewalt, Frauenverachtung und Anschläge relativieren und zT sogar verherrlichen! Dafür werden sie von den Kids gefeiert. Anschliessend heisst es dann wieder; "Wir Moslems sind die Opfer" . Schon beschämend dass man solchen Gestalten noch so eine Plattform bietet, gerade in der heutigen Zeit. Aber ja, Bushido hat ja auch mal den Bambi für Integration bekommen^^ da wundert mich eigentlich nix mehr!
    • Baccara - Team Nicole 13.04.2018 12:51
      Highlight Highlight Ich danke dir. Du bringst es auf den Punkt!
    • Chlinae_Tigaer 13.04.2018 20:47
      Highlight Highlight Danke. Denn genau darum geht es. Deshalb sollte es auch ein NoGO sein.
  • lily.mcbean 13.04.2018 09:47
    Highlight Highlight Ich bezweifle das die 2 überhaupt die nötige Intelligenz besitzen um zu wissen was "Antisemitisch" bedeutet. Denen hat doch der ganze Anabolika-und-was-auch-sonst-noch völlig ind Hirn geschi**en.
    • Masta Ace 13.04.2018 10:19
      Highlight Highlight Kollegah hat ein Jurastudiumabschluss.
    • Valon Behrami 13.04.2018 10:20
      Highlight Highlight Hast du zumindest ein Interview mit Kollegah gelesen/gehört? Er ist sicher nicht dumm. Du vorverurteilst ihn.
    • Masta Ace 13.04.2018 10:24
      Highlight Highlight Man merkt, dass Sie sich null Prozent mit diesen Charakteren auseinandergsetzt haben und noch die Vorurteile von 1994 in soch tragen, als man Menschen, die Krafttraining betrieben als minderintelligent bevorurteilt hat. Sie lesen was in der Zeitung steht und nehmen das für bare Münze, ohne zu berücksichtigen, dass etwas aus dem Kontext gerissen wurde und meinungsmacherei ist um Auflagen zu steigern. Ich pläderiere dafür, dass sich Menschen zuerst informieren, anstatt einfach blind reinschiessen und den Medien alles nachplappern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pitsch Matter 13.04.2018 09:39
    Highlight Highlight Fazit des Abends: Kollegah kann wirklich malen, Campino war eindeutig zu erkennen. 😁
  • Snowy 13.04.2018 09:37
    Highlight Highlight Starker Auftritt von Campino - genau das hab ich auch von ihm erwartet.
  • Pafeld 13.04.2018 09:29
    Highlight Highlight Wer die deutsche Musikindustrie überhaupt noch irgendwie ernst nehmen kann, sollte sich einmal die Entstehungsgeschichte vom Song "Mensch, Leben, Tanzen, Welt" anschauen.
    Und ja, dazu gehören definitiv auch die toten Hosen.
    Der Echo für Kollgaha und Farid Bang ist nur ein weiterer Tiefpunkt.
  • Olaf! 13.04.2018 09:19
    Highlight Highlight Mümümü Kollegah ist ein geschmackloser Asirapper.

    Der steht ja auch voll hinter seinen Texten und meint alles so ernst. JBG ist wie ein Actionfilm, wenn ein Schauspieler in einem 2 Weltkriegsfilm ein Jude erschiesst, nennt ihn auch niemand Nazi.
    Play Icon
    • René Gruber 13.04.2018 10:52
      Highlight Highlight Sie wollen jetzt aber nicht im Ernst einen Schauspieler welcher eine Rolle spielt mit einem Sänger vergleichen welcher mit seinen Songtexten eigene Gedanken und Ansichten kund tut?
    • Seeländer#17 13.04.2018 11:26
      Highlight Highlight Schon mal was von Image-Rapper gehört? Kollegah ist eigentlich auch ein Schauspieler wenn man dem so sagen will.
      Er ist äußerst gebildet und verpackt in seinen Liedern viel Witz und clevere vergleiche und verpackt diese dann mit einer harten, meinet wegen "Ghetto-Atmosphäre".

      Also Herr Gruber wollen Sie im Ernst einen Rapper der eine Rolle spielt als Antisemit bezeichnen?
    • Olaf! 13.04.2018 11:38
      Highlight Highlight "Sänger vergleichen welcher mit seinen Songtexten eigene Gedanken und Ansichten kund tut?" Wie kommst du denn da drauf? Wie geschrieben, Kollegah spielt auch eine Rollle. Muss dir nicht gefallen, musst du nicht verstehen, ist aber so.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dominic Marc Morgenthaler 13.04.2018 09:17
    Highlight Highlight Das man es, als jemand der im Rampenlicht steht - weil Musiker kan man das ja nicht nennen - heutzutage wieder wagen kann soetwas zu sagen, erschütert mich.
    DANKE CAMPINO!!! Das du aufstehst, wo Zivilcourage am nötigsten war!!!
    Ich war zwar immer im Ärtztelager zugange, aber es zeigt, das die Hosen immer noch Eier in derselbigen haben!
    • mostlyharmless 13.04.2018 20:21
      Highlight Highlight
      User Image
  • giandalf the grey 13.04.2018 09:16
    Highlight Highlight Man kann den beiden Herren sicher viel vorwerfen. Sie sind absichtlich provokant und loten Grenzen aus. Die Medien scheinen das bei Satirikern wie Charlie Hebdo und Jan Böhmermann einfach viel entspannter zu sehen, als bei Rappern.
    Was man den beiden ganz sicher nicht vorwerfen kann, ist allerdings Antisemitismus. Klar, die Auschwitz-Line ist geschmacklos, und ja Kollegah hat in Israel eine palästinensische Schule unterstützt und die israelische Politik kritisiert. Aber das ist kein Antisemitismus! Wer ihnen das vorwirft hat entweder keine Ahnung oder verleumdet sie bewusst.
    • Max Cherry 13.04.2018 11:35
      Highlight Highlight In Deutschland wird leider nicht zwischen Israelkritik, sei sie auch noch so konstruktiv und vorsichtig formuliert, und Antisemitismus unterschieden. Sobald man Bedenken gegenüber dem Staat Israel oder seinen Organen äussert, wird man, allen voran vom vom Axel-Springer-Verlag, als Antisemit und Rechtsradikal diffamiert und die ganze Story wird völlig unverhältnismässig aufgebläht.
  • birdiee 13.04.2018 09:12
    Highlight Highlight Hab lustigerweise bei den Nominierten für HipHop reingezappt und das ist ja schrecklich...
    Irgendwelches 'ich fick bitches' und so ein mist, das soll den hiphop definieren?!

    Vermutlich bin ich dafür einfach zu alt oder anders...
    HipHop aus Deutschland, da kommt mir Blumentopf, Sammy Delixe oder FettesBrot in den Sinn...
    • Dynamischer-Muzzi 13.04.2018 11:01
      Highlight Highlight Ich bin äusserst entsetzt!! Wie kannst Du FANAT4 und DJ Tomekk in dieser Aufzählung vergessen???


      Scheisse sind wir alt geworden :-)
    • AdiB 13.04.2018 11:19
      Highlight Highlight hip hop hqt viele sparten. dies hier ist gangsterrap. gangsterrap entstand schon in den 90ern.
      es ist ihre art von kunst. muss nicht allen gefallen. und die zwei hier sind geschäftsmänner. sie wiessen wie man den selben schrott (die jbg reihe) immer wieder gut vermarktet.
  • Holch 13.04.2018 09:04
    Highlight Highlight "Zoffen“ klingt normalerweise ein bisschen anders.😉
  • droelfmalbumst 13.04.2018 08:55
    Highlight Highlight ehm... damit die den echo gewinnen müssen sie also 1. ziemlich viele Albums verkauft haben und 2. entscheidet eine Jury wer den echo kriegt...

    was geht man da auch die beiden los, die haben sich ja nicht selbst für den echo nominiert?? das die zwei Witzfiguren sind ist das eine, aber wenn hier jemand kacke gebaut hat dann die Jury... die besteht unter anderem aus ehemalige gewinner..sicherlich auch im Publikum..und alle klatschen alls campino die niedermacht... naaajaaa... das ganze ist einfach insziniert... macht sich besser in den medien...
  • El diablo 13.04.2018 08:52
    Highlight Highlight Kollegah provoziert bewusst mir solchen Texten. Der Erfolg gibt ihm dem entsprechend recht. Wenn man mal ein Interview von ihm hört, merkt man auch, dass der definitiv nicht dumm ist. Zu Farid sag ich jetzt lieber nichts. Ich höre ihre Musik nie, ist nicht mein Geschmack.
    • AdiB 13.04.2018 11:29
      Highlight Highlight faridis verhalten ist marketing. kolle ist geschäftsman. sie haben ein ausgeklügeltes managment. bei ihren fans und einigen hiphop fans ist so ein medienrummel wie ein magnet. den rapper und hiphop wurden schon immer kritisiert. früher war es der punk.
    • Baccara - Team Nicole 13.04.2018 12:52
      Highlight Highlight Und, meinst du, er provoziert nur? Denk nochmal darüber nach.
  • Bruno S. 88 13.04.2018 08:51
    Highlight Highlight Bin kein Fan der beiden.
    Aber warum geht die Kunstfreiheit und "Satire darf alles"-Einstellung nur bis zu einem gewissen Punkt?
    Das steht doch im Widerspruch?! Ja, auch ich finde es geschmacklos. So what?! Campino's Tote Hosen sind auch für viele Geschmacklos!
    Aber Leute, die jungen Muslime erkennen diese Doppelmoral! Dadurch fühlen sich viele erst recht bestätigt in ihrer Abneigung gegen "den Westen". Was erreicht ihr damit, wenn für Charlie Hebdo die Kunstfreiheit gilt, aber für Gangster-rapper nicht?
    • Walter Sahli 13.04.2018 10:37
      Highlight Highlight Nicht jeder Furz, den ein hirnloses AL tut, ist Satire...
    • Bruno S. 88 13.04.2018 11:10
      Highlight Highlight Du entscheidest das? Was Charlie Hebdo so abliefert sind für mich auch nur hirnlose fürze!
    • AdiB 13.04.2018 11:35
      Highlight Highlight ach bruno. weisst du wie oft ich solche diskussionen hatte. das schwirigste für die menschen ist zu verstehen dass hiphop und die sparten alles kunst ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jbr 13.04.2018 08:49
    Highlight Highlight Nur weil man etwas nicht versteht, oder die "Kultur" (ich schreibe das absichtlich in Anführungszeichen) nicht kennt und weiss was dahinter steht, sollte man es nicht verurteilen. Kollegah und Farid mögen polarisieren, sind aber sicher weit weg von Rassismus - auch wenn gewisse Texte grenzwertig sind.

    Play Icon


    Ich selbst würde mir auch nicht anmassen nur weil ich die Kultlur hinter Metall nicht verstehe es zum Beispiel als "lärm" / "dunkel" / "satanistisch?" zu bezeichnen..live and let live
  • Emanzipator 13.04.2018 08:46
    Highlight Highlight Es ist ein äusserst geschmackloser und hässlicher Vergleich. Unter aller sau!

    Aber Antisemitismus?? Zwar nur 10%, aber es gab auch nichtjüdische insassen. Sie nehmen ja die extremen Folgen der Folter aufs korn, verharmlosen und machen sich lustig über etwas vom menschenverachtensten was die westliche Gesichte zu bieten hat. Aber Antisemitisch?


    Es ist, glaube ich, nicht im Sinne der jüdischen Gemeinschaft dieses Wort allzu inflationär zu benutzen. Es verliert an Kraft und Glaubwürdigkeit.
  • Bluesight 13.04.2018 08:40
    Highlight Highlight Lustig, bei klassischer Satire ist alles erlaubt, in satirischen Rap Songs scheinbar nicht. Die ganze debatte ist lächerlich und zeigt nur, wie die Medien keine Ahnung von der Kunstform Rap haben.
    • Darth Unicorn #Häschtäg 13.04.2018 08:51
      Highlight Highlight du hast wohl noch weniger Ahnung, es gibt so viele gute Rapper, diese 2 gehören definitiv nicht dazu, sie können jediglich provozieren da sie so talentfrei sind

      Hör mal hier rein
      Play Icon
    • giandalf the grey 13.04.2018 09:04
      Highlight Highlight Amen Bruder!
    • ujay 13.04.2018 09:05
      Highlight Highlight @Blues. Das ist kein "satyrischer Rap", die da deine Helden rauswürgen, sondern abscheulicher Stuss. Gib mal ein Beispiel über ein vergleichbare Elaborat aus der "klassischen Satyre". Ich warte! Mit der Antwort auf das Statement von Campino hat sich Kollegah sowieso als Dummkopf geoutet. Die Medien haben schon eine Ahnung von Rap, aber du keine von Kunst.
    Weitere Antworten anzeigen
  • ubu 13.04.2018 08:35
    Highlight Highlight Höhö, die Liedzeile ist ja auch wirklich originell und lustig. Ernsthaft, der Text ist keine Provokation (von wem denn auch?) sondern einfach Müll.
  • saukaibli 13.04.2018 08:32
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, wieso die Toten Hosen in der Kategorie Rock nominiert waren, die machen ja nur noch seichte Popmusik mit seichten Texten. Früher war das mal anders, da konnte man Campino mit solchen Aussagen auch noch ernst nehmen. Aber sorry, wenn man nur noch so Schönwetter-Texte wie die Hosen bringt, sollte man ruhig sein. Campino, schreib doch einen Song wie scheisse du primitive, sexistische Möchtegern-Gangsterrapper wie Kollegah und co. findest, aber für gesellschaftspolitische Texte in Songs hast du scheinbar keine Lust oder keine Eier mehr.
    • elmono 13.04.2018 08:53
      Highlight Highlight Campino schreibt teilweise seine Texte nicht mal selbst. Die werden von Ghostwritern geschrieben. Beispiel für einen solchen? Rapper Materia. Die Tote(n) Hosen. Einfach nur noch irrelevant.
    • Tooto 13.04.2018 09:05
      Highlight Highlight Bisschen über Feuerwerk singen. So erreicht man in Deutschland halt am einfachsten die Charts :)
    • Dominic Marc Morgenthaler 13.04.2018 09:22
      Highlight Highlight Du versuchst jemanden zu diskreditieren der den unsagbaren Mut hatte - auch oder gerade weil es unangenehm war - vor tausenden Leuten hinzustehen und gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus aufzustehen. Was das wohl über dich aussagt?
      Campino ist ein wahrer Held, nichts weiter!
    Weitere Antworten anzeigen
  • elmono 13.04.2018 08:28
    Highlight Highlight Alter Campino. Echt peinlich. Batttel-Rap. Wie 2002 ist der Typ. Wer denkt Boss und Banger seien Antisemiten gehört weggesperrt.
    • Dominic Marc Morgenthaler 13.04.2018 09:28
      Highlight Highlight Ich bin aber der Meinung dass es sich durchaus um Antisemitismus handelt! Willst du mich jetzt auch Still schalten und "wegsperren"?
      So dass all die Leute deren Meinungen einem nicht passen, im Gefängniss schmoren? Und wie nannten wir diese Zeitepochen nochmals?
    • Magnum 13.04.2018 10:40
      Highlight Highlight "Der gehört weg gesperrt": Echt jetzt? Lern Du zuerst einmal, wie man "Battle" schreibt, dann kannst Du andere gerne über Battle-Rap belehren.
      Kollegah ist in meinen Augen künstlerisch wie reimtechnisch ein Staubkorn. Ein weiterer inhaltsloser Poser, der einen auf dicke Hose macht und dabei vor allem die Leere seines adrett coiffierten Schädels offenbart. Im deutschen Sprechgesang jüngeren Datums eher die Regel als die Ausnahme, leider. Typen wie Kollegah sind in einem Battle-Rap Freiwild, weil ihr Vokabular so beschränkt wie ihre Weltsicht ist. Und jetzt geh und sperr Dich selber weg.

    • elmono 13.04.2018 12:50
      Highlight Highlight @Magnum: selten so gelacht. Danke für deine gutgemeinte Korrektur, jedoch war Batttel an den Herrn Campino angelehnt (siehe Video). Und jetzt zum lustigen Teil. Kolle als Batttel-Freiwild, ich korrigiere, Battle-Freiwild zu bezeichnen, welcher über einen beschränkten Wortschatz verfügt, hat dich schlussendlich nur selbst diskreditiert. Kollegah hat sich von Beginn an mit der gesamten Szene angelegt und so ziemlich jeden Rapper mit einer lyrischen Leichtigkeit und Arroganz zersägt. Und jetzt geh Blumentopf hören.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Oly 13.04.2018 08:28
    Highlight Highlight Waren am Echo keine Musiker zugelassen?
    • King_Cone 13.04.2018 10:38
      Highlight Highlight beim echo waren musiker? das sind musiker?
  • dä dingsbums 13.04.2018 08:26
    Highlight Highlight Antisemitismus? Kaum.
    Schlechte Reime? Eher.

    Tja, Kunst.

    Bitte sehr:

    "Diese Syrer vergewaltigen dein Mädel, Bitch
    Sie sagt, „Lass mich in Ruhe!“, doch er versteht sie nicht
    Zerlege dich, gab mir Testo
    Mach' dein Bahnhofsghetto zu Charlie Hebdo
    Deutschen Rap höre ich zum Einschlafen
    Denn er hat mehr Windowshopper als ein Eiswagen, ah
    Und wegen mir sind sie beim Auftritt bewaffnet
    Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen
    Ich tick' Rauschgift in Massen, ficke Bauchtaschenrapper
    Wenn ich will, macht Genetikk ein Auslandssemester, ah
    Wenn Farid bei dir einläuft mit Pumpgun"
    usw...
    • elmono 13.04.2018 08:56
      Highlight Highlight Lyrisch ist Kollegah wohl jedem Rapper auf diesem Planeten überlegen. Insbesondere was Wortwitz und Wortspiele angeht. Farid raptechnisch ist ebenfalls hochbegabt, kommt halt auf der Asi-Schiene daher. Übelst feierbar sind beide.
    • Olaf! 13.04.2018 09:01
      Highlight Highlight Geh wieder den Classic Rock Sender hören.
    • dä dingsbums 13.04.2018 10:56
      Highlight Highlight Kunst ist halt Geschmackssache.

      Ich finde die Reime in diesem Track nicht gut und kann mit der ganzen Asi-Dicke-Hose-Schiene nix anfangen.

      Trotzdem ist das Kunst und nur weil eine Zeile eine dumme Referenz zu Auschwitz enthält, ist es kein Antisemitismus.

      Verstehe die ganze Aufregung nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nicosinho 13.04.2018 08:21
    Highlight Highlight selten solche Witzfiguren gesehen und gehört wie Kollegah und Farid!
    • giandalf the grey 13.04.2018 09:24
      Highlight Highlight Nota bene Witzfiguren mit zwei Echos. Ganz ehrlich: dieses bashing ist absolut lächerlich. Das fängt bei den Leuten an die behaupten Kolles Reime seien schlecht. Was Wortspiele und Reimstrukturen angeht, werdet ihr im deutschen Sprachraum kaum Bessere finden. Vor allem ausserhalb der Raps. Inhaltlich geht es um die Provokation und wer auf Albumlänge provoziert, schiesst auch mal übers Ziel hinaus. Das passiert aber auch einem Böhmermann. Nur wenn es dem passiert stehen alle Medien hinter ihm, weil er auch aus der Mediensparte kommt.
    • NWO Schwanzus Longus 13.04.2018 09:29
      Highlight Highlight Nein, die haben vollkommen recht. Typen wie Campino sind einfach Systemkonform und spielen sich als Moralinstanz auf. Das ist Rap und ich habe schon „schlimmeres“ gehört hat aber niemanden gestört. Bis die BILD und Campino will auch ein Stück vom Kuchen.
    • Sandro Lightwood 13.04.2018 10:29
      Highlight Highlight @NWO: Campino ist Systemkonform. Yapyap. Systemkonform wäre es gewesen, den Mund zu halten, wie alle anderen Laudatoren und sonstige Blaberis auch.

    Weitere Antworten anzeigen
  • zugizz 13.04.2018 08:20
    Highlight Highlight Ist jemandem aufgefallen, dass die beiden Gangsterrapper einen Echo auf der Bühne vergessen haben?
  • DerSimu 13.04.2018 08:16
    Highlight Highlight Wegen solchen Witzfiguren höre ich Metal. Richtige, selbstgemachte Musik, gescheitere Texte, meist anständig, keine Dramaqueens, nicht so Aufmerksamkeitsgeil.
    • Bluesight 13.04.2018 08:39
      Highlight Highlight An deinem Kommentar ist alles falsch:
      - nicht die beiden sind dramaqueens oder brauche aufmerksamkeit: Die bild und andere boulevardmedien haben mit den vorwürfen angefangen
      - genau wegen den Texten höre ich Kollegah (setz dich doch mal auseinander damit, anstelle dich zu einer solchen aussage verleiten lassen. Aber gell, englische metal texte versteht man halt nicht ;) )
      - die musik ist selber gemacht, kommen halt keine gitarren vor
    • Hoppla! 13.04.2018 08:41
      Highlight Highlight Und ich höre meist weil mir es gefällt, nicht weil in einem anderen Genre Witzfiguren unterwegs sind. ;-)

      Was nicht heisst, dass du mit Witzfiguren unrecht hast.
    • CoachZRH 13.04.2018 08:52
      Highlight Highlight Und genau wegen Leuten wie Dir, schäme ich mich für die Metalszene...
    Weitere Antworten anzeigen

So abgefahren wäre es, wenn die Streetparade ein Metal-Festival wäre

Hunderttausende Menschen finden sich ein, um Party zu machen und lautstarke Musik zu feiern – das trifft sowohl auf die alljährliche Streetparade als auch auf Heavy-Metal-Festivals zu. Würde man aber die Strassenparty am Zürcher Seebecken tatsächlich als Metal-Festival aufziehen, gäbe es doch den einen oder anderen Unterschied. Zum Beispiel ...

Artikel lesen
Link to Article