Naher Osten

Gaza-Krieg

Palästinenser: Waffenruhe mit Israel verlängert

18.08.14, 22:31 19.08.14, 10:46

Die Waffenruhe für Gaza ist nach palästinensischen Angaben um 24 Stunden verlängert worden. Damit sollten die Parteien mehr Zeit für Verhandlungen erhalten, berichteten palästinensische Medien kurz vor dem Ablauf einer Frist.

Nach Angaben der Agentur Maan haben sich Unterhändler beider Seiten in Stichpunkten auf ein Abkommen geeinigt. Eine neue Feuerpause solle den Delegationen Zeit geben, die offenen Streitpunkte zu klären. Für die Berichte gab es zunächst keine offizielle Bestätigung. (aeg/sda/dpa)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Humanitärer Notstand im Jemen: Über 20 Millionen Menschen sind auf Hilfe angewiesen

Die Vereinten Nationen haben für das Konfliktland Jemen den humanitären Notstand ausgerufen. Nach Angaben der UNO sind derzeit mehr als 21 Millionen Menschen im Jemen akut auf humanitäre Hilfe angewiesen.

UNO-Sprecher Farhan Haq erklärte am Mittwoch nach einem Treffen des UNO-Nothilfekoordinators Stephen O'Brien mit Hilfsorganisationen, alle Beteiligten seien sich einig gewesen, Stufe drei hinsichtlich der humanitären Lage für den Jemen auszurufen. Das ist die höchstmögliche Krisenstufe, …

Artikel lesen