Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nur Rang 9 nach 1. Lauf

Hefti im Vierer bereits im Hintertreffen

Beat Hefti und seine Crew liegen nach dem ersten Lauf im Viererbob-Wettbewerb bereits im Hintertreffen. Der Appenzeller ist mit einem Rückstand von 0,39 Sekunden Rückstand auf den Führenden Alexander Subkow im 9. Zwischenrang klassiert.

Die Differenz zu Platz 3 beträgt bereits mehr als drei Zehntelsekunden. Hinter Subkow, dem Olympiasieger im Zweier, folgen der deutsche Weltmeister Maximilian Arndt und Steven Holcomb (USA), der Olympiasieger von 2010. (ram/si)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rekordzahl an Tests vorgesehen

1116 Dopingkontrollen, noch keine Ergebnisse

In Sotschi sind bisher 1116 Dopingkontrollen durchgeführt worden. Davon waren 891 Trainingstests, 225 wurden nach den ersten Wettkämpfen veranlasst. Dies teilte der Sprecher des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Mark Adams, am Dienstag mit.

Über die Analyseergebnisse machte Adams noch keine Angaben. Insgesamt ist die Rekordzahl von 2453 Tests bis zum 23. Februar vorgesehen. Vor den Winterspielen waren drei Biathleten positiv getestet worden, weitere Fälle sind bisher …

Artikel lesen
Link to Article