Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ganz Zur Freude Putins

Russland ist bei den Heimspielen die Nummer 1

23.02.14, 10:43 23.02.14, 15:32

Der endgültige Medaillenspiegel von Sotschi.

Russland gewinnt bei den Heim-Winterspielen in Sotschi die Nationenwertung. Der Olympia-Gastgeber ist vor den letzten zwei der insgesamt 98 Entscheidungen nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Im 50-Kilometer-Rennen der Langläufer gewann Alexander Legkow vor seinen Landsleuten Maxim Wylegschanin und Ilja Tschernussow das zwölfte Gold für die Russen, das 13. folgte im Viererbob von Alexander Subkow.

Für die Russen ist es der erste Sieg in der Länderwertung seit 20 Jahren. Der Gastgeber hat 13 Mal Gold, elfmal Silber und neunmal Bronze geholt - insgesamt also 33 Medaillen.

Die Schweiz liegt mit sechs Gold-, drei Silber und zwei Bronzemedaillen im Medaillenspiegel auf Platz sieben. Vor vier Jahren sicherte sich die Schweiz in Vancouver ebenfalls sechs Goldmedaillen. Die erfolgreichsten Spiele aus Schweizer Sicht war 1988 in Calgary mit 15 Medaillen (5-5-5). 



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zweite Niederlage

Schweizer Curlerinnen tauchen auch gegen Kanada

Nach dem guten Start mit drei Erfolgen gerät der Siegeszug der Schweizer Curlerinnen ins Stocken. Nach der Niederlage gegen Schweden verlieren sie auch das zweite Spiel des Tages gegen Kanada mit 5:8.

Vereinzelte kleine Fehler und ein paar unsauber abgegebene Steine führten auch im Match gegen die Nordamerikanerinnen dazu, dass das Team um Skip Mirjam Ott immer einem Rückstand hinterher laufen musste. Im vorletzten End machte das kanadische Team aus Winnipeg mit einem Dreier zum 8:5 alles …

Artikel lesen