Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stress

Schelling von Olympia direkt ins Training

21.02.14, 13:37 21.02.14, 15:49

Die Schweizer Torhüterin Florence Schelling konnte die Medaillenfeier nach dem Gewinn der Bronzemedaille kaum geniessen. Nach wenigen Stunden Schlaf flog die wertvollste Spielerin (MVP) des olympischen Eishockey-Turniers zurück in die Schweiz

Am Freitagabend steht bereits wieder ein Training mit den 1.-Liga-Männern von Bülach im Programm. Am Samstag beginnen in der Gruppe 1 der höchsten Schweizer Amateurliga die Play-off-Viertelfinals. Schelling trifft dabei mit Bülach auswärts auf Frauenfeld. (si)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Enttäuschung in der Halfpipe

Kein Diplom für Ursina Haller

Ursina Haller verpasste wie 2010 das angestrebte olympische Diplom in der Halfpipe. Die Bündnerin Snowboarderin belegte im Final nach zwei Stürzen nur den zwölften und letzten Rang.  Dass für sie nur im Optimalfall eine Medaille im Bereich des Möglichen wäre, wusste Haller bereits im Voraus.

Im ersten Lauf stand Haller den 900 ganz zum Schluss nicht, im zweiten Durchgang missglückte bereits die Landung in der weichen Pipe nach dem dritten Trick. Entsprechend enttäuscht zeigte sich die …

Artikel lesen