Olympia-2016-Ticker
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mountainbike-Gold geht an Jenny Rissveds – Rang 6 für Jolanda Neff, Linda Indergand wird Achte

20.08.16, 17:26 21.08.16, 16:26

Ticker: 20.08.2016 OS Mountainbike Frauen

SRF 2 - HD - Live

Sie stehen unserem Doppel-Gold beim Mountainbike-Rennen noch im Weg

Entweder du liebst sie, oder du hasst sie: Die Alpenpässe. Aber beeindruckend sind sie allemal, das beweisen diese Bilder

Für Geniesser: Das sind 11 der schönsten Velo-Ausfahrten der Schweiz

Die Krux mit Pässen und wenn es einfach nur noch «ufe, ufe, ufe» geht 

Von Don Quijote zu Richard Löwenherz – mein wilder Ritt durch Estavayer-le-Lac 

Der Sommer kann kommen: Das sind 9 der schönsten Velo-Ausfahrten der Schweiz

Cabarets, Käse, ein Fuchs und die Frage, ob ich noch ganz normal bin – von der Vorbereitung auf ein Velorennen rund um die Schweiz

86 Kilometer lang, 3275 Meter hoch: Der brutale Aufstieg mit dem Velo auf den Wuling-Pass in Taiwan

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Siebenjähriger wird jüngster Olympiasieger aller Zeiten und keiner kennt seinen Namen

26. August 1900: Die zweiten Sommerspiele in Paris erleben eine Kuriosität, wie man sie sich heute nicht mehr vorstellen kann. Zwei Holländer rudern zum Olympiasieg – mit einem blutjungen Steuermann, den sie kurz vor dem Rennen aus dem Publikum zu sich ins Boot holen.

Stell dir mal vor: Der Trainer der Schweizer Fussball-Nati wechselt im WM-Final einen Bub ein, der eben noch auf der Tribüne sass. Der schiesst das Siegestor in der Verlängerung und taucht dann in der Masse unter – niemand erfährt jemals, wer er war.

«Unvorstellbar», sagst du, und hast damit natürlich recht. Heutzutage ginge es keine 24 Stunden und die Welt würde nicht nur den Namen des Jungen kennen, sondern auch dessen Schuhgrösse, das Lieblingscafé seiner Grossmutter und dass er einst …

Artikel lesen