Pakistan
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pakistan

Mindestens 60 Extremisten bei Luftangriffen getötet

21.05.14, 17:36

Die pakistanische Luftwaffe hat in den Stammesgebieten an der Grenze zu Afghanistan mindestens 60 mutmassliche Extremisten getötet. Unter den getöteten «Terroristen» seien auch ranghohe Kommandanten, erklärte die Armee am Mittwoch.

Rund 30 Menschen seien bei dem Einsatz in Nord-Waziristan verletzt worden. Unter ihnen sollen laut Geheimdienstmitarbeitern auch Zivilisten sein. Die Region gilt als Rückzugsgebiet der pakistanischen Taliban sowie verbündeter Kämpfer.

Im Visier waren laut Militärangaben Verantwortliche für Bomben- und Selbstmordattentate. Bei den Angriffen auf Verstecke der Aufständischen wurde ein grosses Munitionsdepot zerstört. (tvr/sda/afp)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kollision mit Lastwagen

Mindestens 56 Tote bei schwerem Verkehrsunfall in Pakistan

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Süden von Pakistan sind am Dienstag mindestens 56 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden kollidierte nahe der Stadt Khairpur ein Bus frontal mit einem Schwertransport, der Güter geladen hatte.

Der Bus geriet demnach auf der Strasse auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Lastwagen zusammen. Unter den Toten waren nach Angaben der Polizei auch 18 Kinder. Ausserdem wurden mindestens 18 weitere Passagiere verletzt.

Ärzte bestätigten die Anzahl …

Artikel lesen