Panorama

Behufter Einsatz

Ross Posaune fängt entlaufenes Krokodil im Alleingang

Bild: ACTIONPRESS / Dukas

Nachdem ein Krokodil aus einem Park geflohen war, ist die Aufregung in Darwin, Australien, gross gewesen. Dabei brauchte es doch nur ein Pferd, um die Sache zu richten. Aber alles schön der Reihe nach.

02.04.14, 11:45 02.04.14, 12:00
Lüthi Susanne
Lüthi Susanne

Redaktorin

Aus dem Crocodylus Park im Norden von Australien, in Darwin, ist ein Salzwasserkrokodil ausgebüxt.

Polizeipferd Trombone fasst entlaufenes Krokodil

/ 280314

*** 'Trombone' the police horse captures an escaped saltwater crocodile from Crocodylus Park in Darwin, Northern Territory, Australia, March 28, 2014***
[Copper Comes Cropper But Trusty Trombone Bold As Brass
A saltwater crocodile that escaped from Crocodylus Park has been found and captured by a police horse named Trombone.
The saltie was reported missing on Sunday morning. A search operation was launched by police and Parks and Wildlife rangers.
Trombone quickly led police to the crocodile which was savagely killing and eating chickens in a park pen around 6pm. The horse flung senior sergeant Angela Stringer off its back and gallantly charged for the crocodile.
Trombone reportedly got a grip around the croc’s jaws with its mouth and carried it to police and rangers who were searching the park for the fugitive reptile.
Sen-Sgt Stringer said the horse was “worth ten officers on the ground”.
Trombone was rewarded with a bale of hay and a new croc skin saddle.] (FOTO: DUKAS/ACTIONPRESS) *** Local Caption *** 18373387

Bild: ACTIONPRESS / Dukas

Am Sonntagmorgen, als das Verschwinden des Reptils bemerkt wurde, brach eine fieberhafte Suche aus. Wildhüter, Parkmitarbeiter und Polizisten beteiligten sich daran.

Bild: ACTIONPRESS / Dukas

Mit dabei war auch die Polizistin Angela Stringer auf dem Pferd Trombone (was so viel wie Posaune heisst). Im Nu spürte das Ross den Ausreisser auf. Dieser war gerade dabei, Hühner in einem Park zu erlegen.

Bild: ACTIONPRESS / Dukas

Um Senior Sergeant Stringer nicht in Gefahr zu bringen, warf Trombone sie ab.  Mit einem beherzten Biss in die Schnauze des Reptils stellte er dieses ruhig und konnte es seinem Frauchen apportieren.

Bild: ACTIONPRESS / Dukas

Das Krokodil wurde dahin zurückgebracht, wo es herkam und Trombone wurde belohnt – mit einem neuen Sattel und einem Ballen Heu.

Bild: ACTIONPRESS / Dukas

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eselsohr 02.04.2014 21:37
    Highlight Das Kroko hat ja ein zugebundenes Maul. So erscheint eine solche Aufmachung dieser Story geradezu lächerlich.
    1 0 Melden

Video von Fallschirmsprung

Dieser Fallschirmspringer verlor im freien Fall das Bewusstsein – das Video zeigt, wie er dennoch überlebte

Christopher Jones war ein guter Fallschirmspringer – bis zu seinem letzten Flug: Der Australier verlor im freien Fall das Bewusstsein – und hatte Glück, dass sein Retter mitflog.

Und dann bewegt sich Christopher Jones plötzlich nicht mehr. Der 22-Jährige ist im freien Fall, sein Schirm ist noch nicht geöffnet, als er das Bewusstsein verliert. «Sky Dive 12'000 feet goes wrong» – so heisst der Titel des Videos, das am Sonntag bei YouTube hochgeladen und seitdem schon über 3 Millionen Mal geklickt wurde. «Fallschirmsprung in 3660 Metern Höhe geht schief».

Diese Nahtoderfahrung sei womöglich der beängstigendste Moment seines Lebens gewesen, heisst es in der Beschreibung des …

Artikel lesen