Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A pink traffic island in Wijchen is pictured on September 2, 2014 after a misunderstanding between the municipality and a paint supplier caused the bumps to be painted in the wrong color. AFP PHOTO / ANP / OMROEP GELDERLAND netherlands out

Eine der rosa Verkehrsinseln im niederländischen Wijchen. Bild: AFP

Verkehrsinsel reloaded

Falsche Markierungsfarbe bestellt – Holländer bleiben bei rosa Verkehrsinseln

Die holländische Gemeinde Wijchen hat die Bestellnummer verwechselt und rosa statt weisse Markierungsfarbe für ihre Verkehrsinseln bestellt. 

04.09.14, 11:03 04.09.14, 12:06

Die holländische Gemeinde Wijchen mit 41'036 Einwohnern ist derzeit die Medienattraktion. Der Grund: Sie hat für die Markierung ihrer Verkehrsinseln die falsche Farbe bestellt. Bei der Bestellung sei die falsche Nummer angegeben worden, sagte ein Sprecher der Gemeinde gegenüber dem «De Telegraaf». 

Bei der Bestellung blieb es aber nicht. Pflichtbewusste Gemeindearbeiter haben die Verkehrsinseln auch mit der falschen Farbe angestrichen. In einer ersten Reaktion teilte die Gemeinde am 2. September mit, die Verkehrsinseln würden selbstverständlich gereinigt und mit der in Holland gebräuchlichen weissen Markierungsfarbe angestrichen. 

epa04381694 A pink traffic island in Wijchen, The Netherlands, pictured on 02 September 2014. A misunderstanding in communication between the municipality and a paint supplier caused the raised areas to be painted in the wrong color.  EPA/OMROEP GELDERLAND

Die Gemeinde will die rosa Streifen nun doch behalten.  Bild: EPA/ANP

Kunstprojekt soll Inseln weiter verschönern

Wegen der Gratiswerbung, die Wijchen derzeit durch die Medienberichterstattung erfährt, und weil es sowohl der Bevölkerung als auch den anreisenden Journalisten gefällt, entschied sich Wijchen um. Die Verkehrsinseln werden rosa bleiben. 

Allenfalls kommt sogar noch mehr Farbe auf die Inseln, wie das Onlineportal nos.nl berichtet, denn die Galerie KunstPost hat von der Gemeinde eine Frist von zwei Wochen erhalten, um Vorschläge einzureichen, wie die Verkehrsinseln weiter ausgeschmückt werden könnten. (thi)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Damals war alles noch ...

Diese 16 Werbungen aus den 90ern sind so richtig haaaach – und wir entschuldigen uns dafür, dass wir Ihnen diverse Ohrwürmer einpflanzen in drei, zwei, eins ...

Um den bereits enormen Spass noch ins Unendliche zu vergrössern, verzichten wir darauf, die Videos mit Titeln zu versehen.

So ein bisschen ist es also eine Überraschung, welches Aha-Erlebnis Sie gleich haben werden. Und los geht's. 

Artikel lesen