Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Unberührbare

Bei einem Fan-Treffen mit Avril Lavigne gibt es zwei Regeln zu beachten: Nummer 1: Nicht anfassen!!! Nummer 2: Siehe Nummer 1



Ein «Meet & Greet» ist für Fans im Normalfall das absolut Grösste: Sie dürfen ihrem Idol ganz nahe sein, Fotos machen, Fragen stellen und sich Autogramme auf Plüschtiere schreiben lassen. Ein «Meet & Greet» mit Avril Lavigne ist allerdings kein Normalfall. 

Denn hier lautet das oberste Gebot: Fass Avril Lavigne nicht an! Auf gar keinen Fall!!! Keine Umarmungen, kein Händedruck, gar nichts. Im Preis inbegriffen ist nur ein Foto. 

400 Dollar für ein Foto. Vier. Hundert. Dollar.

Im Preis inbegriffen? Ja, genau – und das ist ja auch das Mindeste: Das ernüchternde Treffen zwischen brasilianischen Fans und dem einstigen Skatergirl soll einen Wert von 400 Dollar gehabt haben, berichtet User Raeezus im Internetforum Breath Heavy. Diese 400 Dollar beinhalten kein Konzertticket mit VIP-Lounge, Champagner und 350 Dollar Wechselgeld ... Es gibt lediglich ein Bild. Mit Avril Lavigne. Ohne Berührungen. 

Und so sieht das dann aus.

Das ist der schönste Tag im Leben von diesem jungen Mann. Nicht.

Image

Bild: Imgur

Yeah! Avril Lavigne hat derbe viel Spass mit ihren Fans.

Image

Bild: Imgur

Voll supiiii dieses «Meet & Greet».

Image

Bild: Imgur

Noch ein bisschen näher, und schon kommt die Security angerannt, Bürschchen.

Image

Bild: Imgur

Auch mit Avril-Lavigne-Shirt gibt's keine Berührungen.

Image

Bild: Imgur

Ui. Diese junge Dame ist gefährlich nah dran. Und sie weiss es!!!

Image

Bild: Imgur

Und was erblicken unsere Adleraugen hier???

Image

Bild: Imgur

Berühren sich da etwa die Haare von Fan und Star? Oh. Mein. Gott.

Image

Bild: Imgur

Schnell wieder Sicherheitsabstand gewinnen.

Image

Bild: Imgur

Einige Fans haben sich einen Spass aus dem Berührungsverbot gemacht und Avril Lavigne ein klein bisschen weiter weg von ihren glücklichen Fans gestellt.

Image

Bild: Breath Heavy

Und falls das immer noch nicht weit genug sein sollte, hier noch ein weiterer Vorschlag.

Image

Bild: Breath Heavy

Wir hoffen wirklich, dass die Fans diesen «Preis» gewonnen und nicht, wie in manchen Berichterstattungen zu lesen, tatsächlich 400 Dollar dafür ausgegeben haben.

(lis via Gawker)

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ginger Spice 21.09.2017 14:13
    Highlight Highlight Geil, wie manche "Stars" ihren Fans danken. Denn die sind ja nicht wichtig. Die Platten verkaufen sich von alleine und die Stadien werden auch voll. Ohne Fans. Klar.
  • HAL9000 21.09.2017 07:38
    Highlight Highlight Für 400.- macht sicher 'ne chinesische Firma eine Lovedoll die Avril gleicht xD
  • JayAge 05.05.2014 17:21
    Highlight Highlight Wenn sie dabei wenigstens einigermassen motiviert aussehen würde... aber da macht ja sogar ein vollgeschissener Strumpf eine bessere Falle.

Ein Forensiker hat ein Gesicht aus einer Wodkaflasche rekonstruiert und es ist scary Shit

Kennt ihr alle die kultigen Flaschen der kanadischen Wodkamarke Crystal Head? So sehen die aus:

Nun hat ein gewisser «Nigel, schottischer Gerichtsmediziner», (mehr Angaben zu sich gibt er auf Reddit nicht preis) sein Gesichts-Rekonstruktions-Fachwissen auf die Crystal-Head-Flasche angewendet. Das sieht dann wie folgt aus:

Nigels Reaktion: «Grossartig, nicht? Ich wusste gar nicht, wie glücklich die Crystal-Head-Flasche war!»

Unsere Reaktion: «AAAAAAAAAAAAARRRRRRRRGGHHH!!!!!»

(obi)

Artikel lesen
Link to Article