Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gefährliches Selfie-Video

«Selber duhm» ist gar kein Ausdruck. Dieser junge Mann kann froh sein, dass er noch lebt

16.04.14, 16:47

Viele werden sich beim Anblick dieses im Web aufgetauchten Videos köstlich amüsieren. Doch der Vorfall dazu ist eigentlich gar nicht so lustig, wie er auf den ersten Blick scheint. 

Ein junger Mann wäre beim Versuch, ein Selfie aufzunehmen, beinahe schwer verletzt worden. Ob der Lokführer den Jugendlichen mit Absicht am Kopf getroffen hat und ob es sich dabei um Bosheit oder eine Sicherheitsvorkehrung handelte, ist bis anhin nicht klar. Seltsam ist auch, dass sich der Teenager just in dem Moment filmen wollte, in dem er sogleich einen Fuss an den Kopf bekam. 

(sim via Gawker)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mai, Internationaler Monat der Masturbation

20 erstaunliche Fakten zum Thema Masturbation um Ihnen mehr Wonne im Mai zu schenken – bei Nummer 16 werden Sie zwei Mal schlucken müssen

Beste Wünsche zum internationalen Monat der Masturbation! Während des Wonnemonats Mai gilt es, dem Thema Onanie, dem Wichsen, fünf gegen Willi, einen von der Palme wedeln, et cetera vermehrt Beachtung zu schenken. Hier haben wir für Sie 20 gute Gründe, Hand an sich zu legen. Viel Spass dabei! 

1. Der International Masturbation Month wurde 1995 ausgerufen, um die ehemalige US-Gesundheitsministerin Joycelyn Elders zu ehren, die ein halbes Jahr zuvor von Präsident Bill Clinton gefeuert …

Artikel lesen