Panorama

Burger gegen Müll

«Wir akzeptieren Kreditkarte, Bargeld und Dosen» – McDonald's verkauft Burger gegen Abfall

04.09.14, 20:27

McDonald's gibt zur Zeit in Schweden zu reden: Mit einer innovativen Werbeaktion verteilt die Fastfood-Kette Abfallsäcke mit der Aufschrift: «Wir akzeptieren Kreditkarten, Bargeld und Dosen.» Die Idee: Wer zehn oder mehr leere Abfalldosen mitbringt, kriegt einen Hamburger.

Die Werbeaktion, die auf einer Reklamefläche in Stockholm durchgeführt wurde, soll Jugendliche nicht nur zum Abfallsammeln motivieren, sondern auch eine saubere Umwelt schaffen, wie Kulzy.com schreibt. 

McDonald's will zusammen mit der Werbeagentur ddb Stockholm diese Aktion an Festivals und in Parks wiederholen.

Wer in Stockholm mit diesen Müllsäcken Dosen einsammelt, kriegt für 40 Dosen einen BigMac. Bild: Facebook

(pma)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Leute, ich habe einen neuen Lieblings-Instagram-Hashtag: #youdidnoteatthat

Hier geht es einzig darum, alle Foodblogger, Promis, Style-Scouts, Influencer oder wie sie sich sonst noch schimpfen, dabei zu entlarven, wie sie ihr Essen alleine als Requisit benutzen. Ihr wisst, wovon ich spreche. So im Stil: «Gertenschlankes Model posiert mit Hamburger und schreibt dazu #nomnomnom #burgerlover» … yeah RIGHT.

Hier eilt @youdidnoteatthat (und inzwischen diverse weitere, ähnlich gelagerte Insta-Accounts) …

Artikel lesen