Panorama

Ade, geliebter Selbstbetrug

6 Anzeichen dafür, dass du dem Ex nachtrauerst (und 6 Gründe, warum das Ganze Blödsinn ist)

Dein Freund ist zum Ex-Freund geworden? Du hast das zwar so gewollt, aber jetzt fragst du dich, ob die Trennung eine Fehlentscheidung war? Nach diesem Test weisst du, was zu tun ist. 

09.06.14, 10:59 30.10.15, 14:17

Die Liebe hält den Menschen am Leben und manchmal weckt sie in ihm auch den Wunsch, ein bisschen zu sterben. Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, der Traum der ewig gemeinsamen Zukunft platzt, willst du zumindest solange tot sein, bis dieser höllische Schmerz vorüber ist.

Am meisten leidet aber wohl derjenige, der die Trennung dann doch irgendwie bereut und denkt: Verdammt! Es war eine Fehlentscheidung. Ich will meinen Ex zurüüüüüüüüüüück! Ich will Markus (stellvertretend für alle zurückgewünschten Ex-Männer) zurüüüüück!  

Markus, der einzig Richtige: Er steht der Einfachheit halber für alle zurückgewünschten Ex-Männer dieser Welt.  Gif: Giphy

So übel war er doch gar nicht, sagst du dir dann, ihn intensiv vermissenend. Das ist normal: In der Retrospektive macht man sich ja gerne ein überschöntes Bild von dem Mann, den man so bereitwillig in sein Leben spazieren liess und mit Liebe überhäufte. 

Wir wollen Ihnen jetzt auch sicher keine Lüge andichten und vielleicht war Ihr Verflossener wirklich ein Kavalier ...

1. Ach Markussss! Gif: Giphy

... aber oftmals trügen unsere überschönten Retrospektiven: Wir picken uns die hübschen Erinnerungen heraus, während wir die hässlichen in eine dunkle Ecke unseres Gehirns abschieben – im Wissen, dass sie dort hinten den Tod durch Vergessenheit sterben, begraben unter einer dicken Staubschicht. Und so kann man sich dann auch ungestört in diesen wunderbaren Szenen baden und getrost sagen: Die Beziehung mit Markus hat schon unheimlich Sinn gemacht ...

2. Mit Markus war ich soo glücklich! Gif: Giphy

... und macht es vielleicht noch immer! Und schwups hockt der Markus wieder mitten in Ihrem Herzen und dirigiert von dort aus auch noch jeden deiner Gedanken.

3. Markus fehlt mir so. Gif: Giphy

Und dann diese Leere, die er hinterlassen hat, dieses klaffende Loch. Es muss baldmöglichst gestopft werden. Wenn aber kein Hund, keine Katze und kein Hobby da ist, dann muss ein anderer Mann her ...

4. Wo ist Markuuuus? Ich bin so allein. Gif: Giphy

aber Männer sind ja bekanntlich wie Toiletten: entweder besetzt ...

5. Ich habe noch keine bessere Alternative zu Markus gefunden.  Gif: Giphy

... oder beschissen.

6. Ich habe eine Alternative zu Markus gefunden, aber sie ist nicht besser.  Gif: Giphy

Heilung für das Phänomen «Ich-Will-Markus-Zurück» verspricht nur dieser Wahrheitstest: Stellt sich heraus, dass dein Ex wirklich so ein Tausendsassa ist, solltest du ihn sich ganz schnell zurückholen. Sollte er aber in sich zusammenfallen wie ein schlecht gebauter Klötzli-Turm, weil du ihn mit luftig-fröhlichen Versatzstücken zusammengebastelt hast, auf denen er nun leichtfüssig durch deine Erinnerung tanzt, dann solltest du die Idee der Wiedervereinigung ganz schnell vergessen.  

1. Markus war immer für alles zu haben! 

Wie du Markus' inbrünstiges Bejahen deiner Vorschläge in Erinnerung hast: 

Ja, lass uns diesen Salsa-Kurs machen! Gif: Giphy

Wie Markus wirklich reagierte, wenn du ihm deinen Wochenendplan unterbreitet hast: 

Markus hat es sehr viel gestunken, etwas mit mir zu unternehmen. Gif: Giphy

2. Markus ist sooo sportlich! 

Wie du Markus sportliche Fähigkeiten in Erinnerung hast: 

Schon als Kind war Markus unschlagbar im Eishockey. Gif: Giphy

Wie es um Markus' Sportlichkeit wirklich bestellt war: 

Markus war eine Pfeife auf dem Eis.  Bild: Tumblr/your-daily-dose-of-me

3. Markus hat das Beste aus mir herausgeholt! 

Was du denkst, das Markus aus dir herausgeholt hat: 

Mit Markus habe ich mich so befreit gefühlt. Gif: Giphy

Was Markus sonst noch so aus dir herausgeholt hat: 

Ich hätte Markus manchmal gern erwürgt. Gif: Giphy

4. Der Sex mit Markus war der beste! 

Sex mit Markus wie du ihn unverfälscht in Erinnerung hast: 

Gif: watson

Das Bester-Sex-Argument ist natürlich sehr schwierig zu entkräften. Ausser Markus war Ihr Erster und Einziger. Dann solltest du dir vielleicht eine Vergleichsbasis schaffen. 

5. Markus war immer so witzig!

So lustig ist Markus in deiner Vorstellung: 

Selbst im Ernstfall hat Markus seinen Humor beibehalten. Gif: Giphy

Markus hatte eigentlich viel mehr für Häme übrig: 

Markus ist schon manchmal ein bisschen zu weit gegangen. Gif: Giphy

6. Markus war immer da, wenn ich ihn gebraucht habe!

Wie Markus dich in deiner Erinnerung gerettet hat: 

Markus hat mich stets gerettet. Gif: Giphy

Was Markus neben der Retterei vor allem tat: 

Markus war schon auch viel im Bett. Und da hat er gegessen und ich musste in einem Meer von Brosamen schlafen.  Gif: Giphy

Wenn du dich jetzt bei keiner Frage des Selbstbetruges schuldig gemacht hast, dann trauere ihm nicht länger hinterher, sondern hol ihn dir zurück. Er muss sowas wie ein Ryan Gosling sein. 

Markus = Ryan Gosling. Gif: Giphy

Hast du dich aber beim Schwindeln ertappt, hilft nur noch: Mädchen-Urlaub und Alkohol

Gif: Giphy

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So schnell kann es gehen

10 Dinge, die Sie innerhalb einer Stunde umbringen können

Tödliche Pflanzen, giftige Schnecken, oder ein mörderisches Lachen; der Sensenmann lauert überall. 

Menschen, die in eine Lawine geraten, haben nur rund 25 Minuten Zeit, um gefunden zu werden. Danach droht der Erstickungstod. Der warme Atem lässt den Schnee erhärten, sodass Kohlendioxid nicht mehr entweichen kann.  

In Europa gilt die Pflanze als die giftigste überhaupt. Das Gift dringt allein durch Berührung in die Haut ein. Die Körpertemperatur sinkt ab, die Atmung wird unregelmässig, der Blutdruck sinkt, der Tod erfolgt durch Herzversagen oder Atemstillstand. Der Exitus tritt …

Artikel lesen