Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Bad Hair Day»

Londoner Coiffeur bekommt Ärger mit Nordkorea wegen Kim Jong-uns Frisur

15.04.14, 23:59 16.04.14, 13:20

Mit einer Werbung, die den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un zeigt, hat sich ein Londoner Coiffeur Ärger mit der Botschaft von Nordkorea eingehandelt.

Zwei Beamte der nordkoreanischen Vertretung in Grossbritannien hätten Fotos von seinem Salon «M&M Hair Academy» in Ealing im Westen Londons geschossen, sagte Mo Nabbach.

Anschliessend hätten sie ihn aufgefordert, das «respektlose» Plakat abzunehmen, das Kim mit seinem berühmten Haarschnitt mit langem Deckhaar und kurzrasierten Seitenpartien zeigt. Darunter steht der Slogan: «Bad Hair Day? 15 Prozent Rabatt auf alle Herren-Haarschnitte im April.»

Er habe den nordkoreanischen Beamten gesagt, «dass das hier England ist und nicht Nordkorea», sagte Nabbach der Zeitung. Die Männer hätten Anzüge getragen und sehr ernst gewirkt: «Es war sehr beängstigend», sagte er. Er habe das Poster inzwischen abgehängt.

Beamte der Londoner Polizei hätten daraufhin mit beiden Parteien des Streits über das Poster gesprochen. Fazit der Ordnungskräfte: Es liegt keine Straftat vor. (tvr/sda/afp)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

17 Anglizismen, die du falsch verwendest

Wenn du in Konversationen mit Engländern und Amerikanern ab und an fragende Blicke bekommst, hat dies womöglich gute Gründe: Viele Nichtmuttersprachler verwenden Anglizismen zum Teil kreuzfalsch.  

Jaja, das Mobiltelefon. So genannt, weil es so praktisch in der Hand liegt. Steht angeblich auch für «handheld phone» Leider nein: Auf Englisch ist «handy» kein Substantiv, sondern ein Adjektiv und bedeutet: «praktisch», «handlich», «gäbig». Das mag auch auf ein Mobiltelefon zutreffen, …

Artikel lesen