Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mega süss

Gen-Defekt sei Dank: Dieses Hündchen bleibt für immer ein Welpe 

Winzig klein war dieses Hündchen, als es auf die Welt kam. Seine Besitzer gaben ihm kaum eine Überlebenschance. Doch Toy Dog, wie sie ihn nannten, erwies sich glücklicherweise als stark genug.

Zusammen mit seiner Schwester wächst er bei einer Familie in Vietnam auf. Wobei – von aufwachsen kann bei ihm nicht gross die Rede sein, denn Toy Dog bleibt klein. Dies wegen eines Gen-Defektes, der ausserdem Schuld daran ist, dass das Hündchen auf steifen Hinterbeinchen durchs Leben gehen muss. Aber dies macht es nicht weniger herzig:

Stellen Sie sich vor, es gäbe ein Mittel, das dafür sorgen würde, dass Baby-Tiere für immer Baby-Tiere blieben. Die watson-Redaktoren verraten, für welches Haustier sie sich in diesem utopischen Fall entscheiden würden:

Kollegin Selmani würde sich eine Baby-Giraffe kaufen

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Doch damit nicht genug, ein Baby-Faultier müsste auf der Giraffe sitzen. Oder liegen

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Kollegin Sigrist würde sich für einen Baby-Hund entscheiden

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Für Kollege Toggi darf es ein Braunbär sein. Ach was, schenken wir ihm sieben

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Ein kleines Hippo dürfte in unserer Kollektion natürlich nicht fehlen. Awww

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendären Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dürfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert …

Artikel lesen
Link to Article