Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A gallery assistant poses with

«Portrait of George Dyer Talking» (1966): Das Bild zeigt den Liebhaber des Malers, der 1971 tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden wurde. Er hatte sich mit Tabletten und Alkohol umgebracht.  Bild: Reuters

Teure Kunst teil 2

Dieses Porträt von Francis Bacon wurde für über 61 Millionen Franken versteigert

Am Donnerstag wurde in London das Ölgemälde «Portrait of George Dyer Talking» des britischen Künstlers Francis Bacon für 42 Millionen Pfund (über 61 Millionen Schweizer Franken) versteigert. 

Das Auktionshaus «Christie's» sprach vom europaweit höchsten Erlös, der jemals für ein Bild erzielt wurde. Zudem ist es das teuerste verkaufte Einzelgemälde aus dem Gesamtwerk des britischen Künstlers. 

Francis Bacons Triptychon «Three Studies of Lucian Freud» (1969) Bild: EPA

Bereits im November vergangenen Jahres überflügelte das dreiteilige Bacon-Werk Triptychon «Three Studies of Lucian Freud» den Kaufpreis von Edvard Munchs «Der Schrei»; es wechselte für 142,4 Millionen US-Dollar (rund 127 Millionen Franken) den Besitzer. 

(rof/sda afp)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sorry, liebe Partei-Rechtsextreme, ihr dürft Helene Fischers «Atemlos» nicht mehr spielen

Wo immer die NPD im September im Landtagswahlkampf auftauchte, spielte sie den Hit «Atemlos durch die Nacht» von Helene Fischer. Geholfen hat es den Rechtsextremen nicht: Sie schafften nur ein Ergebnis von 3,6 Prozent und fingen sich juristischen Ärger ein. Sängerin Fischer ging gegen die NPD vor – nach Informationen des «Spiegel» nun mit Erfolg.

Die Künstlerin hatte zunächst gegen die rechtsextreme Partei eine einstweilige Verfügung erlassen, die dann auf Antrag der NPD aufgehoben …

Artikel lesen
Link zum Artikel