Panorama

Beklemmende Kunst

Erst jetzt fällt uns auf, wie crazy Mr. Bean wirklich ist 

29.09.14, 15:25 29.09.14, 15:54

Wer die folgenden Porträts sieht, ohne die Serie Mr. Bean zu kennen, wird sich vielleicht wundern, warum einige Leute dieses Gesicht als «lustig» einstufen. Denn die historischen Porträts mit Schauspieler Rowan Atkinsons Gesicht sind eher angsteinflössend als zum Totlachen. 

Na, zu viel versprochen? 

Verantwortlich für dieses Gruselkabinett ist übrigens Illustrator Rodney Pike. Der Amerikaner ist dafür bekannt, prominente Gesichter schön zu verhunzen. 

Hätte Mona Lisa so gelächelt, wäre das Gemälde heute nicht so teuer.

bild: Rodney Pike

(sim)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • goschi 29.09.2014 23:56
    Highlight Rowan Atkinsons ist ein grandioser Komiker, vielseitig, tiefgründig, rabenschwarz und immer auf den Punkt treffend.
    Und im deutschsprachigen Raum ist er einzig für seine schlechteste Rolle überhaupt bekannt, Mr. Bean, das stimmt mich immer wieder traurig.
    5 0 Melden

So schnell kann es gehen

10 Dinge, die Sie innerhalb einer Stunde umbringen können

Tödliche Pflanzen, giftige Schnecken, oder ein mörderisches Lachen; der Sensenmann lauert überall. 

Menschen, die in eine Lawine geraten, haben nur rund 25 Minuten Zeit, um gefunden zu werden. Danach droht der Erstickungstod. Der warme Atem lässt den Schnee erhärten, sodass Kohlendioxid nicht mehr entweichen kann.  

In Europa gilt die Pflanze als die giftigste überhaupt. Das Gift dringt allein durch Berührung in die Haut ein. Die Körpertemperatur sinkt ab, die Atmung wird unregelmässig, der Blutdruck sinkt, der Tod erfolgt durch Herzversagen oder Atemstillstand. Der Exitus tritt …

Artikel lesen