Panorama

Kritische Kunst unerwünscht

Banksy malt Graffiti gegen Rassismus – Stadtrat radiert es aus 

02.10.14, 15:52 02.10.14, 16:46

Dieses Banksy-Graffiti ist Geschichte. Bild: AP/banksy.co.uk

Wenn der geheimnisumworbene Künstler Banksy ein Graffiti macht, freuen sich die Stadtväter: Seine Kunst im öffentlichen Raum ist bei Einheimischen wie Touristen in der Regel gern gesehen. Nicht so in Clacton-on-Sea: Die südostenglische Stadt hat ein Banksy-Werk nach Rassismusvorwürfen entfernen lassen.

Die Begründung ist blanker Hohn, denn das Graffiti ist genau das Gegenteil. Es zeigt eine Gruppe Tauben neben einem einzelnen Spatz. Sie halten Schilder hoch, auf denen steht: «Migranten nicht willkommen», «Geh zurück nach Afrika» und «Hände weg von unseren Würmern».

Obwohl das Werk «in einer Millionen Jahre nicht rassistisch» sei, ist die Satire dahinter einigen Betrachtern offenbar entgangen, urteilte der Guardian. Dass daraufhin gleich der Stadtrat eingeschaltet wurde, der das Graffiti prompt entfernen liess, «sagt mehr über die kulturelle Szene in Clacton-on-Sea als über Banksy aus», ätzte die Zeitung.

(phi)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • meerblau 03.10.2014 06:26
    Highlight Nun, in der Schule wird man ja ufgefordert und dazu erzogen, sich eine eigene Meinung zu bilden. Von äussern hat niemand was gesagt.
    2 0 Melden
  • goschi 02.10.2014 18:58
    Highlight "Dass daraufhin gleich der Stadtrat eingeschaltet wurde, der das Graffiti prompt entfernen liess, «sagt mehr über die kulturelle Szene in Clacton-on-Sea als über Banksy aus», ätzte die Zeitung."

    Das ist kein ätzen, das ist eine extrem treffende Analyse.
    12 0 Melden

Nach diesem Artikel wirst du Filmplakate mit völlig anderen Augen sehen

Du bist ein junger ambitionierter Grafiker? Kreativ und so? Dann empfiehlt es sich, einen grossen Bogen um die entsprechende Abteilung eines Filmstudios zu machen. Denn offenbar kann man seiner Kreativität nirgendwo sonst derart wenig Lauf lassen.

Eigentlich gibt es nur eine knappe Handvoll origineller Filmposter – und die werden dann in alle Ewigkeit recycelt. 

Bestimmt kennt ihr das bereits. Zumindest unbewusst. Superhelden-Filmplakate sehen zum Beispiel immer wie folgt aus:

Der Held …

Artikel lesen