Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Seien Sie gewarnt!

Wieso Ihnen die Zeitumstellung das ganze Partywochenende ruinieren wird

Am kommenden Sonntag wird die Zeit vorgestellt. Um zwei Uhr nachts ist dann gemeinerweise schon drei Uhr morgens. Hört sich jetzt nicht so aufregend an? Dann haben Sie wohl vergessen, wie es im letzten Jahr war. 

Vor der Zeitumstellung:

Sie müssen am Samstagabend schneller trinken, um in Stimmung zu kommen, weil der Nachtzug von Zürich nach Langenthal quasi eine Stunde früher fährt und Sie nichts im Ausgang verpassen wollen.

Bild

Bild: Tumblr/everybodygonewild

Sie werden an jenem Abend fünf Mal gefragt, ob die Zeit gleich vor- oder zurückgestellt wird. Und Sie denken: «Du luegsch doch süsch immer alles im Smartphone nah, Tubbel!»

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Tumblr/spexyaleigh

Auf dem Weg nach Hause erscheint Ihnen der Zugplan wie eine Runde Sudoku: «Häää. Isch jetzt de Zwei-Zug oder de Drüü-Zug gmeint?»

Bild

Bild: Keystone/watson

Endlich daheim angekommen: Eigentlich haben Sie Ihrer Freundin, Ihrem Freund oder Ihrem Mami versprochen, um drei Uhr morgens zuhause zu sein. Also ... Umgerechnet schon um zwei Uhr. Zu spät. Shit.  

Bild

Nach der Zeitumstellung:

Sie sind verkatert aufgewacht. Mist. Nur weil Sie meinten, schneller trinken zu müssen, weil Sie ja eine nächtliche Stunde verloren haben und so weiter. 

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Tumblr/dinosaureapaillettes

Sie schauen auf die Uhr auf Ihrem Smartphone. Und auch dieses Mal wissen Sie nicht, ob das Gerät so schlau war, die Zeit selbst umzuschalten. Wie sollen Sie denn das jetzt herausfinden?

Bild

Bild: Tumblr/meme4u

Sie merken unter der Dusche, dass Sie doch einer Kollegin versprochen haben, um zehn Uhr bei ihr zum Zmorge vorbeizukommen. Und jetzt ist schon Viertel vor!

Bild

Bild: Tumblr/adambadam

Zeit, alle Uhren im Haus umzustellen. Von den zehn, die Sie besitzen, stellen Sie aber nur diejenigen um, die Sie in der nächsten Zeit auch wirklich anschauen. Bei den anderen löst sich das Problem in einem halben Jahr von alleine. 

Bild

Bild: Tumblr/iaminfiniteus

Am Montag bei der Arbeit sind Sie völlig müde und erschöpft. Und das alles nur wegen dieser blöden Zeitumstellung! 

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy



Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Kunst im Körper

«Ich wollte ja, dass es abstossend wirkt» 

«Ich mache Bildhauerei, weil ich Greifbares mit Gefühlen beseelen will.» Mit ihrem neusten Werk hebt die Londoner Bildhauerin Eliza Bennett die Definition von «greifbar» auf eine vollkommen neue Ebene. 

«A Woman's Work Is Never Done» - so nennt Bennett das Kunstwerk, das ohne ihren eigenen Körper nicht existieren würde. Denn ihre Hände stellen das eigentliche Kunstobjekt dar. Mit bunten Fäden stickt sie Muster in ihre Handflächen, die diese aussehen lassen, als hätte sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel