Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stiche in Slow Motion

Dieses Video ist das beste Argument gegen ein (weiteres) Tattoo – Autsch!

08.05.14, 16:33

1876 hat Thomas Edison den elektrischen Kugelschreiber patentieren lassen. Zwei Jahrzehnte später funktionierte ihn der New Yorker Samuel O'Reilly zur ersten Tattoomaschine um. Keiner der beiden Herren hätte sich wohl träumen lassen, wie schmerzhaft die Kunst des Tätowierens in Slow Motion aussieht.

Das Magazin Wired hat es uns vor Augen geführt.

Schauen Sie genau hin, spüren Sie den Schmerz schon?

Gif: watson

Gif: watson

Gif: watson

(lue)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Doolin 09.05.2014 21:14
    Highlight Wahnsinn! Ich will auch wieder
    0 0 Melden

17 Anglizismen, die du falsch verwendest

Wenn du in Konversationen mit Engländern und Amerikanern ab und an fragende Blicke bekommst, hat dies womöglich gute Gründe: Viele Nichtmuttersprachler verwenden Anglizismen zum Teil kreuzfalsch.  

Jaja, das Mobiltelefon. So genannt, weil es so praktisch in der Hand liegt. Steht angeblich auch für «handheld phone» Leider nein: Auf Englisch ist «handy» kein Substantiv, sondern ein Adjektiv und bedeutet: «praktisch», «handlich», «gäbig». Das mag auch auf ein Mobiltelefon zutreffen, …

Artikel lesen