Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stiche in Slow Motion

Dieses Video ist das beste Argument gegen ein (weiteres) Tattoo – Autsch!

1876 hat Thomas Edison den elektrischen Kugelschreiber patentieren lassen. Zwei Jahrzehnte später funktionierte ihn der New Yorker Samuel O'Reilly zur ersten Tattoomaschine um. Keiner der beiden Herren hätte sich wohl träumen lassen, wie schmerzhaft die Kunst des Tätowierens in Slow Motion aussieht.

Das Magazin Wired hat es uns vor Augen geführt.

Schauen Sie genau hin, spüren Sie den Schmerz schon?

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: watson

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: watson

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: watson

(lue)



Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Ein Forensiker hat ein Gesicht aus einer Wodkaflasche rekonstruiert und es ist scary Shit

Kennt ihr alle die kultigen Flaschen der kanadischen Wodkamarke Crystal Head? So sehen die aus:

Nun hat ein gewisser «Nigel, schottischer Gerichtsmediziner», (mehr Angaben zu sich gibt er auf Reddit nicht preis) sein Gesichts-Rekonstruktions-Fachwissen auf die Crystal-Head-Flasche angewendet. Das sieht dann wie folgt aus:

Nigels Reaktion: «Grossartig, nicht? Ich wusste gar nicht, wie glücklich die Crystal-Head-Flasche war!»

Unsere Reaktion: «AAAAAAAAAAAAARRRRRRRRGGHHH!!!!!»

(obi)

Artikel lesen
Link to Article