Panorama

Der «The Big Bang Theory»-Star Kaley Cuoco-Sweeting verdient pro Folge angeblich eine Million Dollar. Bild: EPA

«Forbes'» Topverdiener-Liste

«Modern Family» gewinnt und «The Big Bang Theory» hängt «Homeland» ab

Kaley Cuoco-Sweeting hat dank ihrer Rolle in «The Big Bang Theory» in einem Jahr elf Millionen Dollar verdient – deutlich mehr als «Homeland»-Star Claire Danes. Für den Spitzenplatz im «Forbes»-Ranking müssten beide ihre Gagen vervielfachen.

04.09.14, 11:32 04.09.14, 13:41

Ein Artikel von

325'000 Dollar für eine Folge «Modern Family» sowie Werbeverträge mit Getränke-, Kleidungs- und Kosmetikherstellern haben Sofia Vergara zur bestverdienenden Schauspielerin im Fernsehen gemacht. Zwischen Juni 2013 und Juni 2014 kassierte die 42-Jährige dem Ranking der US-Zeitschrift «Forbes» zufolge geschätzte 37 Millionen Dollar – mehr als zehnmal so viel wie Lena Dunham, die mit 3,5 Millionen auf Platz zehn liegt. 

Sofia Vegara an den Emmy Awards in Los Angeles. Bild: LUCY NICHOLSON/REUTERS

Vergaras unternehmerisches Geschick habe entscheidend zu der Top-Platzierung beigetragen, schreibt «Forbes». Die 42-Jährige sei etwa Mitgründerin einer Marketingfirma, habe ein Parfum herausgebracht und eine spanischsprachige Technologie-Nachrichtenseite gestartet. 

Die zweitplatzierte Mariska Hargitay. Bild: Evan Agostini/Invision/AP/Invision

Tatsächlich hätte es Vergara nur mit ihrer «Modern Family»-Entlohnung schwer gehabt, den Spitzenplatz zum zweiten Mal in Folge zu verteidigen. Die zweitplatzierte Mariska Hargitay, Star bei «Law and Order: Special Victims Unit», wird mit 450'000 Dollar pro Folge noch besser bezahlt. Hargitays Jahresverdienst lag bei 13 Millionen Dollar – zwei Millionen mehr als der von Kaley Cuoco-Sweeting. Die 28-Jährige dürfte bald deutlich mehr verdienen – für eine Folge «Big Bang Theory» soll sie angeblich eine Million Dollar bekommen

Der «The Big Bang Theory»-Star Kaley Cuoco-Sweeting. gif: giphy

Ebenfalls gut im Geschäft: Emmy-Gewinnerin Julianna Margulies («The Good Wife»). «Forbes» beziffert den Gesamtverdienst der 48-Jährigen auf zehn Millionen Dollar – genauso viel wie «Grey's Anatomy»-Star Ellen Pompeo und Cobie Smulders, bekannt aus «How I Met Your Mother». Fast schon bescheiden nehmen sich im Vergleich die fünf Millionen aus, die «Homeland»-Star Claire Danes verdiente. 

Ellen Pompeo verdiente 10 Millionen Dollar. Bild: Getty Images North America

«Forbes» erstellt die Liste auf Basis von Gesprächen mit Managern, Anwälten und sonstigen Branchenkennern. Zudem werden Informationen über TV-Verträge und Werbeeinnahmen analysiert. Kosten für Management und andere Ausgaben sind bei den genannten Summen nicht mit einbezogen. 

Ashton Kutcher kassierte 26 Millionen. Bild: ALEX GALLARDO/REUTERS

Mit ihrem 37-Millionen-Verdienst lässt Vergara den Top-Verdiener der männlichen TV-Darsteller hinter sich. Ashton Kutcher kassierte laut «Forbes» 26 Millionen. Insgesamt stehen die zehn bestverdienenden Schauspielerinnen aber immer noch deutlich schlechter da: 140 Millionen Dollar nahmen sie in einem Jahr ein – die zehn männlichen Top-Verdiener 214 Millionen. 

(ulz/Reuters)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Leute, ich habe einen neuen Lieblings-Instagram-Hashtag: #youdidnoteatthat

Hier geht es einzig darum, alle Foodblogger, Promis, Style-Scouts, Influencer oder wie sie sich sonst noch schimpfen, dabei zu entlarven, wie sie ihr Essen alleine als Requisit benutzen. Ihr wisst, wovon ich spreche. So im Stil: «Gertenschlankes Model posiert mit Hamburger und schreibt dazu #nomnomnom #burgerlover» … yeah RIGHT.

Hier eilt @youdidnoteatthat (und inzwischen diverse weitere, ähnlich gelagerte Insta-Accounts) …

Artikel lesen