Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die lustigsten TV-Serien

Hier: unsere Topologie (ja, wir trauen Ihnen dieses Wort zu) des TV-Humors. Und jetzt dürfen Sie auf uns einprügeln

16.10.14, 18:46 17.10.14, 09:30

Bild:watson.ch

Bevor Sie nun ein Feuerwerk an kritischen Kommentaren abfeuern: Hirnloser Teenager-Humor kann in unseren Augen genauso lustig sein wie ein Witzchen aus der tiefschwarzen Intelligenz-Ecke. Es geht ums Kategorisieren und nicht ums Qualifizieren.



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
37
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
37Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • blueberry muffin 18.10.2014 09:58
    Highlight big bang theory ist warum genau intelligent?
    2 0 Melden
  • EvilBetty 17.10.2014 18:55
    Highlight Sex and the City intelligent? Bitch, please!
    6 0 Melden
  • Sierra117 17.10.2014 16:13
    Highlight Nur weil es in Big Bang Theory um intelligente Nerds geht, ist die Sendung an sich noch lange nicht intelligent ^^.
    Sonst aber meiner Meinung nach ganz OK.
    Two and a half man dürfte noch ein wenig mehr nach links rutschen und um Scrubs zu bewerten fehlt die "absolut Genial" Achse ;).
    4 0 Melden
  • Mauri 17.10.2014 13:49
    Highlight Prügelgrund ist definitiv, dass the big bang theorie die beinahe intelligenteste Serie sein soll...
    11 2 Melden
  • Simone M. 17.10.2014 11:12
    Highlight Was ich ja lustig finde: Niemand nervt sich, dass "The Nanny" die Mitte von allem ist... (I love it, besonders die Pointe, dass Frans Chef in "Mad Men" wieder als Brite auftaucht)
    0 0 Melden
  • tootbraunstein 17.10.2014 11:07
    Highlight «Drawn Together» war wohl zu weit oben- und links um drauf zu kommen ;)
    5 0 Melden
  • Gleis3Kasten9 17.10.2014 10:47
    Highlight Aber, aber Watson, eine Grafik voll mit Comedysendungen und ihr vergesst ausgerechnet Arrested Development? Tüsk, tüsk, tüsk!
    5 0 Melden
    • goschi 17.10.2014 21:25
      Highlight Analrapist?
      0 0 Melden
  • MediaEye 17.10.2014 10:28
    Highlight Hah und was ist mit 90210 und weiteren KULT-Sendungen ??????
    1 1 Melden
    • Nosgar 17.10.2014 12:07
      Highlight Ich glaube 90210 war eigentlich nicht als Comedy gedacht, auch wenn die Serie heute etwas so wirken mag.
      9 0 Melden
  • Jonasn 17.10.2014 00:45
    Highlight Anger Management!
    1 0 Melden
  • elivi 16.10.2014 23:04
    Highlight sollte mir wirklich mal 'the office' anschauen ..
    3 0 Melden
    • Mauri 17.10.2014 13:14
      Highlight British Version!
      2 0 Melden
  • BigMic 16.10.2014 22:43
    Highlight Little Britain hirnlos? Nicht wirklich oder?
    10 3 Melden
  • Dysto 16.10.2014 21:42
    Highlight Warum ist "Malcom im the Middle" nicht in der Mitte? ;(
    23 0 Melden
  • TeoLolstoy 16.10.2014 21:18
    Highlight Na, Big Bang Theory war noch nie eine besonders intelligente Show. Bloss weil da Nerds über Physik reden und das niemand versteht, heisst nicht, dass die Show automatisch intelligent ist oder, besser ausgedrückt, intelligenten Humor hat. Rein vom Aufbau und Storytelling her ist zum Beispiel HIMYM TBBT meilenweit voraus. Und einige Shows fehlen hier auch komplett. Zum Beispiel Community. Aber ja, grundsätzlich ist diese Einordnung hier eh all over the place, aber das war wohl auch der Sinn davon.
    22 9 Melden
    • EvilBetty 16.10.2014 23:57
      Highlight HIMYM ist sowas von komplett überbewertet...
      9 2 Melden
    • saukaibli 17.10.2014 08:18
      Highlight Naja, vielleicht ist der Humor von TBBT zu hoch für dich :-P
      5 7 Melden
    • TeoLolstoy 22.10.2014 01:18
      Highlight Der Humor von TBBT ist absolut durchschnittlicher Sitcom-Humor, ich sehe nicht, was daran für irgendjemanden zu hoch sein sollte.
      0 0 Melden
  • Liv_i_am 16.10.2014 20:55
    Highlight gut getroffen
    3 1 Melden
  • wolanin1983 16.10.2014 20:51
    Highlight "Eine schrecklich nette Familie" war garantiert nicht hirnlos, sondern eine intelligente Reaktion auf "Heile-Welt-Sitcoms" wie Bill Cosby und Co. Für diese Grafik sollte euch Al Bundy höchstpersönlich in die Eier treten!
    32 2 Melden
    • Mia_san_mia 17.10.2014 08:25
      Highlight Ja bei "Eine Schrecklich nette Familie" haben sie echt einen Fehler gemacht. Aber wahrscheindlich haben die Autoren die Serie nie geschaut und haben daher keine Ahnung.
      1 0 Melden
    • Patrick Toggweiler 17.10.2014 09:16
      Highlight Das Konzept mag intelligent sein - der Humor war es nicht. Echt nicht. Aber wie gesagt: weniger lustig oder weniger wert war die Sendung deswegen nicht.
      5 4 Melden
    • Simone M. 17.10.2014 11:09
      Highlight Und wie die Autoren ESNF geschaut haben... Guilty pleasure forever...
      3 0 Melden
    • Nosgar 17.10.2014 11:18
      Highlight Der Humor bei Big Bang ist meiner Meinung nach nicht einen Deut intelligenter als bei den Bundys. Bundys als hirnlosen Teenager-Humor zu bezeichnen ist ein Frevel.
      2 3 Melden
  • Claudio Gagliardi 16.10.2014 20:49
    Highlight Ich empfehle allen Freunde des englisch und irischen Humors die Shows "Coupling" und "Father Ted".

    DOWN WITH THIS SORT OF THING!!
    10 0 Melden
  • goschi 16.10.2014 20:38
    Highlight Doch doch, kann man gesamthaft so stehen lassen, ich hätte zT Nuancen anders gesetzt, aber das ist ja auch immer sehr subjektiv.
    zB. Big Bang Theory ist spätestens seit Staffel 3 nur noch halb intelligent,erweckt nur mehr den Anschein und ist quasi HIMYM mit Nerds und the Office, Stromberg und andere Kopien gehen mMn eher ins linke Gegenpool (wie das ähnliche Parks and Recreation), aber ich mag die auch einfach alle nicht wirklich.
    (und Southpark ist zwar auch immer sehr hirnlos aber auch noch viel tiefer versteckter intelligente Gesellschaftskritik, viel weniger mainstream als Simpsons)
    9 1 Melden
  • /// Sarah 16.10.2014 20:35
    Highlight Richtig gut, diese Topologie! So viele Serien kenne ich nicht, aber Glee ist allgemein way smarter than many think. Sicher smarter als Friends und Scrubs. Und Teenager Humor bei Glee ist ein Vorurteil jener, die die Serie nicht gesehen haben (oder welcher Teenager versteht Anspielungen auf die Roten Khmer und Berlusconi-Quotes über Obama?) And where is The L Word? Vermutlich leicht nördlich von Sex and the City.
    3 3 Melden
    • Simone M. 16.10.2014 20:45
      Highlight Liebe Sarah, The L Word ist doch keine Comedy! Aber wir arbeiten demnächst an einer Topologie der ernsthafteren Serien. Da kommt The L Word, ganz fest versprochen!
      3 1 Melden
    • /// Sarah 16.10.2014 20:55
      Highlight Na gut. ;-) The L Word ist eben ein Genre-Mix mit diversen Comedy-Elementen. Man denke an Papi, die als Figur reinste Comedy ist, und die Eigen-Persiflage gegen Ende der Serie.
      2 0 Melden
    • Simone M. 17.10.2014 11:13
      Highlight Und Alice! Ok, see your point...
      1 0 Melden
  • Chuck Norris Jun 16.10.2014 20:33
    Highlight Gut gerettet mit eurem Kommentar. Wollte bereits nachhaken was an EINE SCHRECKLICH NETTE FAMILIE so schlecht ist xD
    1 0 Melden
  • Lee H. Mee 16.10.2014 20:19
    Highlight Hurra, Monty Phytons flying Circus ging ganz vergessen, bravo!
    10 0 Melden
    • Simone M. 16.10.2014 22:03
      Highlight Ui! Ja! Wir wussten doch: ETWAS Wichtiges fehlt! Das muss es gewesen sein.
      4 1 Melden

«Game of Thrones»-Fans aufgepasst! HBO will jetzt die Vorgeschichte drehen 😱

Gute Nachricht für Fans der Fantasy-Serie «Game of Thrones»: Der US-Sender HBO will in einem Prequel die Vorgeschichte der Kämpfe um den Thron des Kontinents Westeros erzählen.

Der Sender habe nun einen Pilotfilm für die noch titellose geplante Serie bestellt, wie das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter» am Freitag berichtete.

Als Autoren wurden die britische Schriftstellerin Jane Goldman («Kingsman: The Golden Circle») und ihr US-Kollege George R.R. Martin verpflichtet. Martin ist der Schöpfer der Fantasy-Saga «Das Lied von Eis und Feuer», auf der die Fernsehserie «Game of Thrones» beruht.

Die Vorgeschichte soll mehrere Tausend Jahre vor der Mittelalter-Saga «Game of …

Artikel lesen