Panorama

Rekord!

Wer hat den grössten? Er hat den grössten!

In der Gegend von Gustavo, am Pazifischen Ozean in Alaska, geraten immer wieder grosse, sehr grosse Heilbutte in die Netze der Fischer. Doch der neuste Fang wird es trotz Rekord nicht ins Guiness Buch schaffen.

12.07.14, 16:16 12.07.14, 17:54
** FOR IMMEDIATE RELEASE **This June 2006 photo provided by Carlos Munoz, shows Halibut hanging on a rack to be cleaned by local fisherman in Seward, Alaska.  (KEYSTONE/AP Photo/Carlos Munoz)

Heilbutte, wie sie jeden Tag gefischt werden. Bild: AP CARLOS MUNOZ

Der Heilbutt ist mit bis zu drei Metern Körperlänge und bis zu 400 kg Gewicht eine besonders grosse Art der Plattfische. Doch natürlich werden nicht alle Exemplare so gross und schwer und auch nicht 50 Jahre alt, wie sie es eigentlich könnten. Denn die meisten Heilbutte werden kleiner aus dem Meer gefischt.

Wenn es dann einem Fischer gelingt, einen richtigen Riesenfetzen der Tierart zu angeln, macht das Schlagzeilen. So hat Tim Berg 2008 einen fast 160 Kilo schweren Heilbutt aus dem Golf von Alaska gezogen.

Tim Berg mit Heilbutt

Bild: AP J-Dock Seafood

Dieser Rekord wurde drei Jahre später geschlagen. Und zwar von einem Kanadier namens Kent Carmichael. Dieser fing 2011 einen 233 Kilo schweren Fisch, ebenfalls im Golf von Alaska.

Kent Carmichael mit Heilbutt

Bild: AP Courtesy of Highliner Lodge & Charters Inc.

Doch auch dieser Rekord ist schon wieder Geschichte. Denn laut der Zeitung Alaska Dispatch News ist es dem 77-jährigen Jack McGuire bei Gustavo, Alaska, gelungen, einen sage und schreibe 241 Kilo schweren Heilbutt zu angeln.

Doch trotz rekordverdächtiger Schwere und Länge (2,4 Meter) wird es McGuire nicht ins Guiness Buch der Rekorde schaffen. Denn er hat sein Opfer zuerst erschossen und dann harpuniert. Das Reglement schreibt aber laut dem Artikel in der Zeitung vor, dass nur ein Netz oder ein Gaff (ein Haken an einem langen Stil) verwendet werden dürfen, um einen Fisch an Bord zu befördern. Ah, wie der Riesen-Heilbutt aussieht, können Sie direkt auf Alaska Dispatch News sehen – er hatte in diesem Artikel beim besten Willen keinen Platz mehr.

Jack McGuire mit Heilbutt

(lue)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Karohemd und Samenstau, ich studier' Maschinenbau!» – Willkommen zum zweiten Teil der Vorurteils befriedigenden Studenten-Kits

Im ersten Teil unserer Studenten-Kits haben wir euch gefragt, welche Studiengänge ihr unbedingt noch braucht. Und da wir eure Wünsche noch so gerne erfüllen, kommen hier die weiteren Kits – wie immer total vorurteilslos.

Artikel lesen