Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Feuerwehr bei der Rettungsaktion der Stalkerin, deren Arme bereits aus dem Kamin ragen. Bild: AP/Ventura County Fire Department

Ja, die Liebe

Liebestolle Stalkerin bleibt im Kamin stecken

Nach ein paar Dates beendete er den Flirt, doch sie wollte das offenbar nicht wahrhaben: In Kalifornien hat ein Frau versucht, durch den Kamin ins Haus einer Online-Bekanntschaft zu gelangen. Dann musste die Feuerwehr ausrücken.

21.10.14, 12:40 21.10.14, 15:58

Ein Artikel von

Es war ein aussergewöhnlicher Einsatz im südkalifornischen Thousand Oaks: Die Feuerwehr musste ausrücken, um eine Frau aus dem Kamin eines Hauses zu befreien. Die 30-jährige Genoveva Nunez-Figueroahatte hatte zuvor auf einer Online-Datingplattform einen Mann kennengelernt, wie der Sender ABC berichtete. Nach einigen Treffen brach der Mann jedoch den Kontakt ab.

Genoveva Nunez-Figueroa versuchte mit allen Mitteln an das Objekt ihrer Begierde zu kommen. Bild: AP/Ventura County Sheriff's Office

Damit wollte sich die Frau aber offenbar nicht abfinden. Sie kletterte auf das Dach seines Hauses und versuchte, durch den Kamin in das Gebäude zu gelangen und blieb stecken. Irgendwann hörten Nachbarn ihre Hilferufe. Die Feuerwehr trug vorsichtig einen Teil des Kamins ab, um die Eingeschlossene nicht weiter zu verletzten. Dann rieben sie den Kamin von innen mit Wasser und Spülmittel ein, um die Frau wieder herausziehen zu können. 

Genoveva Nunez-Figueroa im Kamin ihres Angebeteten gefangen. Bild: HANDOUT/REUTERS

Mann war gar nicht zuhause

Die Rettungsaktion dauerte laut Feuerwehrsprecher Mike Lindberry zwei Stunden und 20 Minuten, wie USA Today berichtete. Die Frau sei während der gesamten Zeit bei Bewusstsein gewesen. Nach der Befreiung wurde sie zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht und später wegen Einbruchs festgenommen.

Der Hausbewohner war zur Tatzeit nicht in dem Gebäude. Seinen Angaben zufolge war es bereits der zweite Versuch der Frau, in sein Haus einzudringen. Bereits vor zwei Wochen sei sie auf sein Dach geklettert, dabei allerdings von Passanten beobachtet worden. Seine Warnung: «Das zeigt, dass man vorsichtig sein muss bei Online-Bekanntschaften.»

(wit)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vom Fleischfresser zum Vegi in zwei Wochen: Kann das gut gehen? Der Selbstversuch

Gestatten, das bin ich:

Und das ess' ich normalerweise:

Okay, das sind natürlich nur die spannenderen Sachen (auf Facebook will man ja cool sein). Dennoch aber widerspiegelt es etwas, das ich gerne als «eine ausgewogene Diät» bezeichnen würde: Viel Mediterranes, viel Asiatisches; Fleisch auch, ja, und Fisch – aber an Grünzeugs fehlt's auch nicht. Nein, ein herzhaftes Essen braucht nicht zwingend Fleisch, um vollständig zu sein. Ich könnte glaub gut als Vegi überleben.

Ok, Grossmaul, dann …

Artikel lesen