Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schon wieder ein Slowene

Lottospieler aus Slowenien streicht 28,2 Millionen Euro ein

17.05.14, 11:59

Ein Lottospieler aus Slowenien hat den 28,2 Millionen Euro schweren Eurojackpot geknackt. Der Tipper hatte mit den Zahlen 9, 28, 36, 42 und 43 sowie den beiden Eurozahlen 2 und 8 als einziger Teilnehmer die richtigen Kreuzchen gesetzt. In Slowenien sei die Summe ein Rekordbetrag für einen Lotteriegewinn, teilte die deutsche Lottogesellschaft WestLotto am Samstag mit.

Bereits im vergangenen Dezember hatte ein Teilnehmer aus Slowenien 21 Millionen gewonnen. Den bislang höchsten Jackpot dieser Lotterie - gut 57 Millionen Euro - gewann am 4. April 2014 eine Tippgemeinschaft in Finnland. Bei der seit März 2012 angebotene Lotterie Eurojackpot sind einmal 5 aus 50 und einmal 2 aus 8 Zahlen richtig zu tippen. Die statistische Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu knacken, liegt bei 1:59 Millionen. Insgesamt nehmen 14 europäische Länder an der Zahlenlotterie teil. Die Schweiz ist nicht dabei. (sda/dpa)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

17 Anglizismen, die du falsch verwendest

Wenn du in Konversationen mit Engländern und Amerikanern ab und an fragende Blicke bekommst, hat dies womöglich gute Gründe: Viele Nichtmuttersprachler verwenden Anglizismen zum Teil kreuzfalsch.  

Jaja, das Mobiltelefon. So genannt, weil es so praktisch in der Hand liegt. Steht angeblich auch für «handheld phone» Leider nein: Auf Englisch ist «handy» kein Substantiv, sondern ein Adjektiv und bedeutet: «praktisch», «handlich», «gäbig». Das mag auch auf ein Mobiltelefon zutreffen, …

Artikel lesen