Panorama

Die Bernerin Shayade Hug ist Miss Earth Schweiz

27.04.14, 01:18 27.04.14, 11:15
Shayade Hug, Miss Earth Schweiz

Bild: Miss Earth Schweiz

Die neue Miss Earth Schweiz heisst Shayade Hug, ist 23 Jahre alt und kommt aus Bern. Die Schönheitskönigin wurde am Samstagabend in Spreitenbach AG gekürt. Hug setzte sich in der engeren Auswahl gegen 15 Mitbewerberinnen durch. 

Die Miss Earth Schweiz ist eine etwas andere Schönheitskönigin, bei der nicht nur das Aussehen zählt, sondern auch das Engagement für soziale, humanitäre Themen sowie für die Umwelt. Aber auch die Miss Earth verdient in ihrem Amtsjahr Geld mit Modeljobs, wie die Organisatoren mitteilten. 

Shayade Hug tritt die Nachfolge der Zürcherin Djoa Strassburg an. Diese hatte in ihrem Amtsjahr mit Aktivitäten über 50'000 Franken gesammelt. 

Mit Titeln, die sich an die übrigen Elemente Wasser, Luft und Feuer anlehnen, wurden vor rund 750 Zuschauerinnen und Zuschauern in der Umwelt Arena Spreitenbach drei weitere junge Frauen ausgezeichnet: Die Aargauerin Sabrina Mili als Miss Air, Leandra Lorenz aus Basel als Miss Water und Azra Becic aus Zug als Miss Fire. 

Erstmals zeichneten die Organisatoren auch einen Mister Earth Schweiz aus, nämlich den 73-jährigen Filmemacher Markus Imhoof, Regisseur des oscarnominierten Dokumentarfilms «More Than Honey» über das weltweite Bienensterben. Während die Miss Earth ihr Amtsjahr für ihre Anliegen nutzt, wird der Mister Earth für bereits erbrachte Leistungen geehrt. (sda) 

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das beste Pesto der Welt ist ... DEINS. Und es geht ganz einfach – You Can Do It!

Wisst ihr, welches das beste Pesto der Welt ist?

Das, das du selbst zuhause machst. Punktfertigschluss.

Kein Fertig-Pesto aus dem Gläschen – und da kann das noch so teuer und bio und fatto a mano sein – ist auch nur halb so gut, wie wenn du selbst mit etwas frischem Basilikum an die Sache gehst.

Und das Beste daran: Die Zubereitung ist einfach. Hier zeigen wir euch, wie man pesto alla genovese richtig macht. 

Nun, es gibt zwei Arten, Pesto zuzubereiten: Entweder in einem Mörser nach …

Artikel lesen