Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ausraster nach Impfung 

Aus einem kleinen Pieks macht dieses Mädchen eine ganz grosse Kiste

22.09.14, 15:21 22.09.14, 17:12

Von wegen nur ein Pieks: Die kleine Michaela hat nicht nur Angst vor der Nadel, sie hat Panik. Dies bekommt auch ihre Ärztin zu spüren, wie dieses YouTube-Video zeigt. Das Kind reagiert so extrem, dass die Nadel weitaus Schlimmeres als nur den Pieks hätte anrichten können. 

quelle: youtube/catherinegoetze

Die YouTube-Community fing ausserdem eine Diskussion darüber an, ob eine Grippeimpfung in diesem Alter überhaupt sinnvoll ist. Die filmende Mutter und der Bruder haben dennoch ihren Spass. Die Ärztin kommentiert bloss trocken: «Ich kann's kaum erwarten, dass du mal ein Kind bekommst.» 

(mgi)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dagobert Duck 23.09.2014 07:49
    Highlight Es gehört leider heute zur Normalität, dass wenn ein Kind was nicht mag, es nicht muss. Impfung ist eines der effektivsten Mittel zur Bekämpfung von Krankheiten. Erzählt dieses Theater einem Ebola-kranken. Jede Impfung ist weniger schlimm als die Krankheit, gegen welche sie schützt. Und Nebenwirkungen: Diese vergehen nach einigen Tagen. Der Schutz bleibt lange erhalten.
    2 0 Melden
  • Maya Eldorado 22.09.2014 21:37
    Highlight Die Kleine hat vollkommen recht. Man soll sich nicht alles gefallen lassen. Schade, dass sie der Aerztin nicht eins verpasst hat.

    Ich kann mich nur an eine Impfung erinnern. Wir bekamen sie in der Schule, Kinderlähmung, Schluckimpfung auf einem Würfelzucker. Ich hab gründlich überlegt, ob ich die nehmen will.
    Ich hatte damals schon Medis verweigert, wenn sie mir angst machten (Nebenwirungen).
    0 7 Melden
    • Dagobert Duck 23.09.2014 07:50
      Highlight Jaja, Du hast als kleiner Stöpsel schon was von Nebenwirkungen gewusst. Das ich nicht lache! Pures Theater. Verständlich, aber fehl am Platz.
      0 0 Melden
    • Maya Eldorado 23.09.2014 09:05
      Highlight Natürlich hab ich nichts von Nebenwirkungen gewusst.
      Aber von gewissen Medikamenten ging es mir immer schlechter, statt besser. Das merkte ich und das wollte ich nicht.
      0 0 Melden
    • Dagobert Duck 23.09.2014 09:34
      Highlight Es gibt Allergien und Unverträglichkeiten, ein guter Arzt kann das abklären und erkennen.
      Was hier im Video gezeigt wird, ist aber pures Theater.
      1 0 Melden

«CUCUMBA, as we say in Jamaica!» – 5 erfrischende Gurken-Cocktails für den Sommer-Apéro

Die bescheidene Gurke – kaum der Rede wert, oder?

FALSCH, wie uns Reggae-Star Macka B sogleich aufklärt:

Grossartig, nicht? Damit wären die zahlreichen und mannigfaltigen gesundheitlichen Nutzen der Gurke ein für alle Mal geklärt! Ein veritables Superfood! (Obwohl Superfood per Definition eigentlich ein kompletter Quatsch ist, aber darum geht's hier nicht.) Nein, hier geht es vor allem darum, dass die Gurke gerade im heissen Sommer eine leckere und erfrischende Zutat für diverses …

Artikel lesen