Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: youtube.com/tareom

Bergsturz im Südtirol

Dieses Haus ist um ein Haar dem Erdboden gleichgemacht worden

In Norditalien, in der Nähe von Tramin, sind zwei riesige Felsbrocken ins Tal runtergedonnert und haben eine Schneise der Zerstörung hinterlassen. Ein Bauer hatte grosses Glück. 

01.02.14, 15:54 01.02.14, 20:18

Am 21. Januar lösten sich 4'000 Kubikmeter Geröll aus den Grauner Wänden, bei Tramin im Südtirol. Einer der Felsbrocken donnerte durch die Scheune eines Bauernhofes, berichtet Südtirolnews. Ein noch grösserer Brocken blieb wie durch ein Wunder wenige Meter vor dem Haupthaus stehen. 

Drohnenaufnahmen zeigen das Ausmass der Zerstörung. (mbu)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vom Fleischfresser zum Vegi in zwei Wochen: Kann das gut gehen? Der Selbstversuch

Gestatten, das bin ich:

Und das ess' ich normalerweise:

Okay, das sind natürlich nur die spannenderen Sachen (auf Facebook will man ja cool sein). Dennoch aber widerspiegelt es etwas, das ich gerne als «eine ausgewogene Diät» bezeichnen würde: Viel Mediterranes, viel Asiatisches; Fleisch auch, ja, und Fisch – aber an Grünzeugs fehlt's auch nicht. Nein, ein herzhaftes Essen braucht nicht zwingend Fleisch, um vollständig zu sein. Ich könnte glaub gut als Vegi überleben.

Ok, Grossmaul, dann …

Artikel lesen