Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
U.S. Army soldiers train during an exercise at the Adazi Training Area, Latvia October 20, 2010. The United States will send about 600 U.S. troops to Poland and the three Baltic states to take part in exercises in the coming days to reassure NATO allies following Russia's seizure of the Crimean region from Ukraine, the Pentagon said April 22, 2014. Picture taken October 20, 2010.  U.S. Army/Sgt. Stephen A. Gober/Handout via Reuters (LATVIA - Tags: MILITARY POLITICS) ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THE AUTHENTICITY, CONTENT, LOCATION OR DATE OF THIS IMAGE. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS

US-Soldaten im Einsatz: Abwehr von Zombies gefordert  Bild: Reuters

Militärische Ausbildung

US-Soldaten sollen Zombie-Invasion durchspielen 

Unzählige Untote als menschenfressende Feinde - darauf müssen junge US-Militärs sich einstellen. Das Pentagon hat für die Ausbildung ein Training entwickelt, in denen der Nachwuchs imaginäre Bedrohungen bewältigen soll. 

Ein Artikel von

Spiegel Online

Das US-Militär hat ein skurriles Training für seinen Führungsnachwuchs entwickelt. Um Studenten einer Kommandoeinheit mit strategischem Denken vertraut zu machen, mussten sie einen Abwehrplan gegen eine Zombie-Apokalypse entwerfen, berichtete das Magazin «Foreign Policy». Dafür gingen sie nach eigenen Angaben vom schlimmsten Fall aus: Dass eine riesige Menge von Untoten über die Erde wandelt und dabei zahlreiche Menschen infiziert und auffrisst, ohne dass es ein Gegenmittel gibt. 

In dem Strategiepapier mit dem Titel «Conplan 8888» heisst es, die Streitkräfte "werden darauf vorbereitet, die Unantastbarkeit des menschlichen Lebens zu bewahren und Operationen zum Schutz der gesamten menschlichen Bevölkerung durchzuführen - einschliedsslich der traditionellen Gegner". Im Vorjahr hatte schon die US-Seuchenbehörde CDC spasseshalber einen Abwehrplan gegen Zombies veröffentlicht. 

Auch das von «Foreign Policy» aufgespürte 31 Seiten starke Papier aus dem Jahr 2011 sei nicht ernst zu nehmen, erklärte die Sprecherin des zuständigen US-Strategiekommandos in Nebraska. «Conplan 8888» sei lediglich ein «Trainingsinstrument, das in internen Übungen genutzt wird, bei denen Studenten die Grundlagen militärischer Pläne kennenlernen». 

Es sei besser, im Unterricht mit fiktionalen Gegnern zu arbeiten als mit tatsächlichen Staaten - denn deren Regierungen könnten Übungen mit echten Plänen verwechseln und diplomatische Probleme schaffen. Dennoch schreiben die Autoren von «Conplan 8888» in einer Fussnote, dass «dieser Plan eigentlich nicht als Witz entworfen» worden sei. (mxw/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Liebe Kopfmenschen, auch euer Bauch hat etwas zu sagen

Das Bauchgefühl ist essenziell für unsere Gesundheit. Ein subjektiver Erfahrungsbericht mit objektiven Bemühungen.

Wieso heiraten Menschen? Wachen sie irgendwann einfach mit dem Gefühl auf, dass sie richtig Bock auf ein Fest haben, für das sie zwei Monatsgehälter aufbringen wollen? Oder denken sie sich: «Ach, komm, Markus/Lara eignet sich schon dazu …» – Wo liegt da der Sinn?

Wahrscheinlich gibt es keinen.

Denn so eine Entscheidung wird oft aus dem Bauch heraus getroffen. Und ist deshalb für Kopfmenschen nicht so leicht nachzuvollziehen. Denn diese Menschen vertrauen ihren Bäuchen oft ein bisschen zu …

Artikel lesen
Link to Article