Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Es könnte vorbei sein, Yay!

Danke, Patrick Stewart, dass Sie dem «Ice Bucket Challenge»-Hype ein (mögliches) Ende setzen. Und was für eines!

24.08.14, 11:47 24.08.14, 14:10

Seit Wochen drängt sich der Anblick von steifgefrorenen Nippeln unter nassen T-Shirts in unser Sichtfeld. Denn Promis aus allen Herren Ländern machen bei der «Ice Bucket Challenge» mit, um Geld für Menschen zu sammeln, die an der Nervenkrankheit ALS leiden. Die Aktion ist eine gute Sache, verstehen Sie uns nicht falsch. Doch mit der Zeit ist es ein bisschen langweilig, Leuten zuzuschauen, die sich Wasser über den Kopf giessen. Man könnte doch auch einfach so spenden, im stillen Kämmerlein.

Dies hat nun einer gemacht, der so viel Stil hat, dass er keine Worte braucht. Schauen Sie, wie der Schauspieler Patrick Steward der Eiskübel-Herausforderung ein würdiges (mögliches) Ende verleiht. Aber nicht, bevor er der ALS-Stiftung einen Scheck ausgestellt hat. Very classy, Sir!

Cheers and Thanks, Captain! video: youtube/als ice bucket challenge

(lue via Buzzfeed)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Männer sind kein Müll

Für Zuspitzungen sind Politiker immer zu haben – und wir Journalisten sowieso. Der Hashtag #menaretrash ist jedoch menschenverachtend und dient der Sache nicht.

20 Jahre, nachdem «Die Ärzte» mit «Männer sind Schweine» die deutschen Charts stürmten, ist die Parole nun auch in der politischen Debatte salonfähig geworden. Wobei die Wortwahl inzwischen noch eine Stufe drastischer ausfällt – man muss schliesslich mit der Zeit gehen: «Männer sind Müll», heisst es neu. Die Ironie ist weg, dafür geht die Alliteration wunderbar leicht von den Lippen.

Der Hashtag #MenAreTrash trendet gerade auf Twitter. Unter dem Eindruck eines Wochenendes, das von Gewalt gegen …

Artikel lesen