People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Die neue «Sexiest Woman» ist jung und schön. Der heimliche Star der Liste findet sich aber auf Platz 73

Attraktive Frauen in Rankings sind wie Michelle Keegan – erotisch, provozierend, vor allem jung. Jetzt hat es eine Lady auf die Liste der «Sexiest Women» geschafft, die endgültig aufräumt mit diesem Klischee. 

28.04.15, 16:57 29.04.15, 10:07

Ein Artikel von

Für die Leser des Männermagazins FHM ist Michelle Keegan derzeit die attraktivste Frau überhaupt. Die 27-Jährige wurde zur «Sexiest Woman in the World» gewählt. Über eine Million Menschen hätten abgestimmt, es sei «grossartig, zu sehen, dass eine so wahnsinnig talentierte britische Schauspielerin es an die Spitze geschafft hat», sagte FHM-Herausgeber Joe Barnes.

Michelle Keegan

Keegan spielte von 2008 bis 2014 in der britischen TV-Serie «Coronation Street» die Rolle der Tina McIntyre. Zuletzt trat sie in der BBC-Serie «Ordinary Lies» auf. Keegan schaffte es bereits 2010 auf Platz 30 und arbeitete sich in den Jahren 2013 und 2014 auf der Liste nach oben. Angeblich plant die Siegerin, in Kürze ihren Verlobten, den Moderator Mark Wright, zu heiraten.

Keine gute Nachricht für die männlichen Fans: «Allen Jungs da draussen in der Welt will ich nur sagen ...… es tut mir leid!!!!», twitterte denn auch der zukünftige Gatte. «Dieses wunderschöne Geschöpf wird in Kürze meine Frau werden.»

Keegan verwies das Model Kendall Jenner und die Gewinnerin des letzten Jahres, Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence, auf die Plätze zwei und drei. Jenners Halbschwester Kim Kardashian schaffte es souverän auf Rang 13 der Liste – offenbar hat der Skandal um ihren ölglänzenden Hintern trotz ermüdender medialer Omnipräsenz Eindruck hinterlassen.

Jennifer Lawrence landet auf dem dritten Platz. Bild: PHIL McCARTEN/REUTERS

Kendall Jenner belegt Platz 2. Bild: AP Invision

Warum Britney Spears noch vor Kardashian auf Platz 12 landete, mag ihr Geheimnis bleiben. Die australische Mimin Margot Robbie (laut FHM «ein unermesslich heisses menschliches Wesen») schaffte es auf Platz 7, Everybody's Darling Ariana Grande auf Platz 6. Das blonde Model Kate Upton verdiente sich mit Fotos für die «Sports Illustrated» und ihrem YouTube-HipHop-Video «The Doughie» Rang 4.

Britney Spears überholt Kim Kardashian und kommt auf Platz 12!

Die grosse Überraschung war die sogenannte Baking Bombshell Mary Berry. Sie brachte es mit einer BBC-Kochsendung zu Ruhm und Geld – und erreichte jetzt Platz 73 der «Sexiest Women». Mary Berry ist 80 Jahre alt ist und hat sich vor Kurzem ein künstliches Kniegelenk einsetzen lassen.

Die grosse Überraschung: Mary Berry. Mit 80 Jahren auf Platz 73 der «Sexiest Women».

Bild: NEIL HALL/REUTERS

(ala)

Kim Kardashian und die Mode

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
11
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • gaba 29.04.2015 08:55
    Highlight Wie kann man in diesem Zusammenhang bloss "creature" mit "Kreatur" übersetzen???
    4 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 29.04.2015 09:40
      Highlight Tatsächlich ein bisschen komisch. Ich habs mal in "Geschöpf" geändert. Besser?
      3 0 Melden
    • gaba 02.05.2015 11:58
      Highlight :-)
      "Wesen" wäre wohl am passendsten.
      0 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 29.04.2015 05:00
    Highlight Endlich mal ein ehrlicher Artikel, der aufzeigt nach was diese Frauen von den Männern als einziges bewertet werden und mit welchen Qualitäten sie wahrscheinlich auch ihre Berühmtheit erlangt haben.
    Da zählt weder Intelligenz noch irgend ein spezielles Können. Alles wird auf das Aussehen und die sexuelle Ausstrahlung reduziert.
    Bedenklich, dass solche Frauen Idole für viele Mädchen und auch Frauen sind.
    5 3 Melden
  • elivi 28.04.2015 19:50
    Highlight Mary is nicht einfach 'sexy' nein die frau is ein idol. In ihrem alter will ich auch nich so charmant, witzig und solch ne australlung haben! Sie ist ne golden girl und ich will sie als oma!
    11 6 Melden
  • Gelöschter Benutzer 28.04.2015 18:47
    Highlight Ist an diesem Mädchen überhaupt etwas echt? Einige Bilder sind schön, weil das Girl professionell geschminkt und durch einen Profifotograf ins rechte Licht gerückt wurde. Aber sonst? z.B. das Selfie im Bett... Weiss also nicht, was daran sexy sein soll. Die Augenbrauen wohl kaum.
    53 9 Melden
  • Gelöschter Benutzer 28.04.2015 18:39
    Highlight Man sollte wohl eher den "Best Photoshopper Alive" küren...
    49 3 Melden
  • Jimmy :D 28.04.2015 18:28
    Highlight Wie kim kardashian es in die Top 100 schaffen kann verstehe ich nicht!
    61 4 Melden
    • Azrag 28.04.2015 21:19
      Highlight Und jeder der JLaw mal ohne tonnenweise Makeup und Schminke gesehen hat, fragt sich das auch.
      17 4 Melden
    • frankyfourfingers 29.04.2015 08:20
      Highlight @jaing: von JLaw hat bekanntlich JEDER ALLES gesehen :D
      13 0 Melden
    • Azrag 29.04.2015 09:00
      Highlight @fff Was dann eben die Urteilsfähigkeit auch beeinträchtigt :)
      3 0 Melden

Die Showgirls von anno dazumal waren einfach nur schön, schön, schöööön ...

Fast hundert Jahre vor den Victoria's Secret Angels gab es die Ziegfield Folly Girls. Und die waren längst so schön wie Candice Schwanpool Schweinepfuhl Swanepoel oder wie die alle heute heissen. Guckt mal:

Ziegfeld Follies war eine gefeierte Revue am New Yorker Broadway, die von 1907 bis 1957 stattfand und zwischen 1910 und 1930 unglaublichen Einfluss auf die amerikanische Showszene hatte.

Benannt nach ihrem Impressario Florenz Ziegfeld Jr., hatten sie  ursprünglich die …

Artikel lesen