People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Model Chrissy Teigen: «Verzieht euch aus meiner Gebärmutter»

Nach jahrelangen Versuchen hat es endlich geklappt: Chrissy Teigen ist schwanger. Wenige Tage nach der Verkündung präsentierte die 29-Jährige nun erstmals ihren Babybauch – und war genervt von der Reaktion einiger Fans.



Ein Artikel von

Spiegel Online
FILE - In this July 18, 2011 file photo, model Chrissy Teigen, left, and singer John Legend pose for photos after the Dineila Brazil swim suit show during the Mercedes-Benz Fashion Week in Miami Beach, Fla. Teigen and Legend announced on their Instagram accounts, Monday, Oct. 12, that they are expecting their first child. (AP Photo/J Pat Carter, File)

Teigen mit ihrem Liebsten John Legend.
Bild: J Pat Carter/AP/KEYSTONE

«Hört auf mich zu fragen!», rief Chrissy Teigen noch vor gut einem Monat in der US-Talkshow «Fab Life» in die Kamera. Das war gerichtet an all jene, die sich bei dem Model ständig nach Nachwuchsplänen erkundeten. Denn der Wunsch war da, seit Jahren schon, doch mit dem schwanger werden wollte es einfach nicht klappen – es war ein intimes Geständnis, das die Frau von Sänger John Legend machte.

Umso erstaunlicher war es, als das Paar vor wenigen Tagen aus heiterem Himmel verkündete: «Wir sind schwanger!». Sie freue sich auf «all das Bauch-Anfassen», schrieb Teigen auf Instagram. Den präsentierte sie dort nun auch zum ersten Mal: Auf einem Selfie trägt Teigen ein hautenges, schwarzes Kleid – und trägt ihren Bauch stolz zur Schau.

Teigen macht ausserdem kein Geheimnis daraus, auf welchem Weg sie schwanger geworden ist: «Ich hatte eine künstliche Befruchtung», schrieb sie auf Twitter. Und stellte zugleich klar, dass sie nur ein Kind erwarte, keine Zwillinge. Einige Nutzer hatten wegen der Grösse ihres Bauches darüber spekuliert – was Teigen offensichtlich missfiel. Die genervte Reaktion: «Verzieht euch aus meiner Gebärmutter!». Es werde «keine weiteren Schwangerschafts-Tweets» geben, verkündete sie.

Teigen und Legend waren nach eigenen Angaben bereits bei verschiedenen Reproduktionsmedizinern. «John und ich hatten Probleme. Wir hätten schon vor fünf oder sechs Jahren Kinder bekommen, wenn es geklappt hätte», hatte das Model bei «Fab Life» gesagt. Moderatorin und Ex-Supermodel Tyra Banks gab in der Sendung ebenfalls zu, unter unerfülltem Kinderwunsch zu leiden.

Play Icon

Chrissy Teigen spricht im TV über Schwangerschaft.
YouTube/FABLifeShow

kis

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So viele Millionen hat Netflix durch den Rausschmiss von Kevin Spacey verloren

Wenn am 2. November die sechste und letzte Staffel «House of Cards» startet, wird dies ohne Kevin Spacey in der Hauptrolle geschehen. Netflix hatte den Schauspieler nach dessen Missbrauchsskandal auf die Strasse gestellt.

Nun hat das Online-Portal Buzzfeed News herausgefunden, wie viel es Netflix gekostet hat, jegliche Geschäftsbeziehungen mit Spacey zu beenden. Demnach soll der Streaming-Dienst 39 Millionen US-Dollar abgeschrieben haben, um sich von dem gefallenen Star zu trennen.

Der hohe Betrag …

Artikel lesen
Link to Article