Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In den ÖV war es heute wieder Horror? Glaub uns: Mit diesen Typen wärst du um einiges schlimmer dran

04.02.16, 06:23 04.02.16, 09:25


Wenn du glaubst, dass du während deinem Weg zur Arbeit schon deine ganze Tagesration an Nerv und Energie verbraucht hast, weil du dich wieder über deine Mitmenschen in den ÖV aufregen musstest, solltest du die folgenden Bilder anschauen. Dann wird dir bewusst, dass es noch schlimmer hätte kommen können. Viel schlimmer. 

Zum Beispiel mit dieser Dame, deren Füsse auf deinem Platz sitzen. 

bild: imgur 

Was schweisselt hier denn so? Ah, da schneidet nur eine ihre Zwiebeln ... 

bild: reddit

Auch ein netter Geruch: Nagellack-Stink frühmorgens. 

Sie muss halt ihr Buch lesen. Liegend. 

Olga Wolga
Wenig Platz im ÖV? Ach was.
http://imgur.com/gallery/eNBlKzW

Bild: imgur 

Auch er hat es super-bequem ... 

bild via blog.asiatown

Oh. 

bild: reddit

«Ich hab dort hingepinkelt, wo du gerade sitzt.» – Schreipveler inklusive. 

bild: reddit

Wenn du dich das nächste Mal über den Hund in deinem Abteil nervst. 

bild via blog.asiatown

Chillen, halt. 

bild: imgur 

Auch er chillt. 

Noch so einer. 

bild: imgur 

Rucksäcke im Gesicht – ein Erlebnis. 

Hihi, die Zwei spielen Versteckis unter der Decke. 

bild: imgur 

Wenn die Klimaanlage wieder ausfällt. 

bild: imgur 

Stichwort: Faaaaasnacht!

bild: imgur 

Noch mehr Faaaaaaasnacht! 

Oh. Wow. 

bild: imgur 

Wofür wurden diese Steckdosen denn sonst eingebaut? 

bild: imgur 

... 

bild: imgur 

Mit ihr willst du dich nicht anlegen. 

bild: imgur 

Mit ihm auch nicht. 

bild: imgur 

Bild: imgur 

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

(sim)

8 Grafiken, die den Schweizer Pendler-Alltag perfekt beschreiben

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

25
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • nukli 04.02.2016 20:11
    Highlight "Angenehm" sind auch solche Mitreisende, welche mit ihren ultra-schlechten Kopfhörern in voller Lautstärke den halben Zug beschallen müssen :-(
    12 1 Melden
  • Marco31 04.02.2016 18:01
    Highlight Die Buchleserin hat wenigstens ihre Schuhe ausgezogen. Oder ist das eher negativ?
    6 1 Melden
  • Luca Brasi 04.02.2016 10:39
    Highlight Wo sind eigentlich die Leute geblieben, die früher immer Sätze gesagt haben wie "Hey du! Nimm gefälligst deine verfluchten Füsse von den Sitzen, sonst klatscht es, aber keinen Beifall!" oder "Zieh deine Hose rauf und besorg dir einen Gürtel! Ist ja widerlich!"
    64 1 Melden
    • C0BR4.cH 04.02.2016 10:49
      Highlight Die haben wohl alle ein Auto : D
      87 1 Melden
    • acki_ 04.02.2016 11:10
      Highlight Und wissen warum.
      46 3 Melden
    • Luca Brasi 04.02.2016 12:45
      Highlight Mein Glaube an die Menschheit wurde soeben erschüttert...
      Könnte man nicht einen Kurs für junge öV-Benützer anbieten, der ihnen die hohe Kunst des Motzens und Fertigmachens beibringt. Das ist schliesslich ein immaterielles UNESCO-Kulturerbe der Schweiz! ;)
      30 3 Melden
    • La Bee 04.02.2016 13:29
      Highlight Die gibts noch. Sind aber schwer eingeschüchtert nach dem dritten "Hebdpfässi verfiggti Schlampe, söll di schlohoderwas??". Inklusive Aufstehen und schupfen. Fest schupfen.
      Aber nach dem dritten Mal habe ich beschlossen, vielleicht der Geradheit meiner Nase zuliebe besser den Mund zu halten. Mängisch. Chrchr, der Ritter des Anstands ist noch nicht ganz tot, noch zuckt er! Haha!
      30 0 Melden
    • Luca Brasi 04.02.2016 14:12
      Highlight Scheint so, dass wenn man heutzutage Gerechtigkeit im Zugsabteil will, man vielleicht zu Don Corleone gehen sollte. Der bringt diesen Halbstarken schon Respekt bei...Hehe ;)
      10 0 Melden
  • Damien 04.02.2016 08:23
    Highlight >I peed where your sitting
    >your

    48 3 Melden
  • Human 04.02.2016 07:53
    Highlight Wenn ich das sehe bin ich froh letztes Jahr mein Führerschein gemacht zu haben ^^ wie kommt der den mit dem Smart in die Bahn? Und wieviel Baggy will dieser Typ tragen dessen komplette Buxe man sieht? xD also unglaublich was es für Menschen gibt , schamgefühl gleich null ^^
    22 24 Melden
  • MaskedGaijin 04.02.2016 06:58
    Highlight Bild 6 könnte Jeremy Clarkson sein der die U-Bahn nimmt.
    57 2 Melden

24 normale Schweizer Dinge, die für Touristen völlig verrückt sind

Wenn man die Schweiz durch die Augen eines Touristen sieht, werden alltägliche Dinge plötzlich zu etwas ganz Besonderem. Manchmal beeindrucken sie sogar so sehr, dass sie als Bild oder Kommentar im Internet landen. Unter dem Hashtag #onlyinswitzerland amüsiert sich dann die ganze Welt über unsere seltsamen Schweizer Angewohnheiten.

Artikel lesen