Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Foto ist perfekt – obwohl darauf ziemlich alle hackedicht sind

«So hart feiert unsere Stadt»: Die «Manchester Evening News» haben Bilder aus der Silvesternacht veröffentlicht – mit Menschen drauf, die nicht mehr ganz nüchtern sind. Eigentlich unspektakulär, doch ein Motiv bekommt plötzlich sehr viel Aufmerksamkeit.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Grossbritannien pflegt das Understatement, heisst es. Das nordenglische Manchester scheint aber eher stolz darauf, wie exzessiv es die Einwohner in der Silvesternacht haben krachen lassen, auch ausserhalb der Pubs.

Am Tag nach der grossen Sause veröffentlichte die Zeitung Manchester Evening News jedenfalls eine ganze Reihe von Bildern der offensichtlich nicht mehr ganz nüchternen Partygänger. Da torkeln und taumeln die Feiernden, werden von Polizisten abgeführt, da halten sie sich an Gittern fest und gucken ziemlich glasig. Nichts Besonderes für eine Silvesternacht, eigentlich. Ein Bild erfährt jedoch besondere Aufmerksamkeit.

Es zeigt, wie sich Polizisten an einer Strassenkreuzung um einen liegenden Mann kümmern, während wenige Meter weiter ein auf der Kreuzung liegender Mann noch nach einer Bierflasche greift.

Im Netz wird vor allem der, nun ja, künstlerische Wert der Aufnahme gelobt. Das Bild entspreche nahezu perfekt dem in der bildenden Kunst wichtigen Goldenen Schnitt, merkte etwa ein Nutzer auf Twitter an:

Ein anderer verglich die Rolle des Mannes im blauen Anzug auf der Strasse gar mit der Gottes bei der «Erschaffung des Adam» von Michelangelo:

Werden nun die grellen und kontrastreichen Pixel der Fotografie durch sanftere Konturen oder Ölfarben ersetzt, kann die Aufnahme auch Assoziationen zu berühmten Malern hervorrufen. Ein Internetnutzer ergänzte am Bildschirm etwa die Bild- und Formensprache Mirós – und prompt ähnelt die raue Strassenszene einem Kunstwerk des spanischen Künstlers.

Der gleiche Twitter-Nutzer fühlte sich offenbar auch an Pablo Picasso erinnert und postete diese Interpretation der Szene:

Warum die Fotografie aus der Silvesternacht derzeit so beliebt ist, hat ein weiterer Nutzer auf Thinglink analysiert. Denn ausser dem Goldenen Schnitt erfüllt die Aufnahme noch zahlreiche weitere Kriterien eines guten Bildes – angefangen bei der Blickrichtung der Protagonisten bis hin zur Platzierung der Motive im Vorder- und Hintergrund. Um die britische Zurückhaltung zu retten, bleibt also nur anzuerkennen: So ästhetisch kann Silvester in Manchester sein. (apr/otr)

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 03.01.2016 20:32
  • kumalona 03.01.2016 06:15
    Highlight Highlight britische Kultur = saufen
  • Paedere 02.01.2016 17:16
    Highlight Highlight Wäre auch ein super puzzle
  • Pana 02.01.2016 16:33
    Highlight Highlight Ganz grosses Kino. Alkohol und Kunst gingen schon immer Hand in Hand.
  • Ratboy 02.01.2016 14:00
    Highlight Highlight Ein ganzer Artikel über ein "perfektes" Foto,
    und der Fotograf wird nicht einmal erwähnt?

    Voilà hier, Foto: Joel Goodman
  • Matrixx 02.01.2016 13:51
    Highlight Highlight Das muss von einem professionellen Fotografen stammen.

    Kein Smartphoneknipser hat soviel Glück, ein Foto mit dem Goldenen Schnitt zu machen.
    • Ratboy 02.01.2016 14:07
      Highlight Highlight Ja klar ist das Foto von einem professionellen Fotografen.
      Der goldene Schnitt ist aber das einzige an dem Foto was auch mit dem Handy, bei diesen Lichtverhältnissen, technisch machbar gewesen wäre. (Zumindest in dieser Qualität)
  • CeV71 02.01.2016 13:12
    Highlight Highlight Quelle: Reddit C1t1zen_Erased
    Benutzer Bild
  • Badmark66 02.01.2016 12:25
    Highlight Highlight Hat sowas schönes und gleichsam friedliches in dieser Szene.
    Einfach wunderschön...
  • Sylvie Fee Matter 02.01.2016 12:03
    Highlight Highlight Und wie bei jedem Kunstwerk sollte man den Namen des Künstlers / der Künstlerin bzw. Fotograf / Fotografin nennen....
  • Hayek1902 02.01.2016 11:36
    Highlight Highlight ich möchte dieses foto als grosses bild in unserer WG
  • Danger 02.01.2016 10:55
    Highlight Highlight Für mich sieht es nach einer Zombie-Apokalypse aus. 😂

13 Bilder eines japanischen Künstlers, die dich nachdenklich stimmen werden

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte... Jedenfalls fühlt man sich so, wenn man die Illustrationen des mysteriösen japanischen Künstlers Avogado6 betrachtet.

Der Illustrator und Video-Cutter teilt nicht viele Informationen über sein persönliches Leben. «Ich bin eine gewöhnliche Person, die gerne Chemie mag», schreibt der Künstler auf Twitter. Aber seine Arbeiten sind weit entfernt von gewöhnlich.

Avogado6 schafft es, gehaltvolle und lebendige Bilder zu erschaffen, indem er Gefühle und Emotionen …

Artikel lesen
Link zum Artikel