Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Rapper erklärt dir die Welt, Alter!

24.05.16, 17:52 03.06.16, 16:12

Pa Sports ist hässig, ein bisschen. Oder vielleicht kommt das auch nur so rüber. Bild: screenshot/youtube

Mit so viel Aplomb hat uns schon lange niemand mehr erklärt, warum Nationalismus Schwachsinn, Religion Privatsache und Kinder mit Halbwissen eine Plage für die Welt sind. 

«Mich interessiert das alles nicht: Meine Nation ist Mensch, mein Land ist die Welt und mein Glaube ist eine Sache zwischen mir und Gott, das geht gar niemanden was an.»

Gestatten: Rapper Pa Sports im Interview mit dem Magazin «TV Strassensound».

Hier geht's zum kompletten Video, Alter! (wst)

Umfrage

Alter, was hältst du von Pa Sports gepflegten Ausführungen zu Nationalismus, Religion und Bauern?

  • Abstimmen

1,718 Votes zu: Alter, was hältst du von Pa Sports gepflegten Ausführungen zu Nationalismus, Religion und Bauern?

  • 61%So ist es, Alter!
  • 20%Was hat der Mann bloss gegen Bauern??
  • 19%Fickst du mich etwa an?!

Das könnte dich auch interessieren:

«Ich dachte, ich verblute»: Zürcherin muss 144-Notruf wählen, obwohl sie im Spital liegt

41 herrlich ironische Beispiele, wie uns das Leben ab und an ein Schnippchen schlägt

Kritik am Transmenschen-Gesetzesentwurf: «Der Bundesrat signalisiert: Ihr existiert nicht»

«Ihr Zürcho sind huorä Laggaffä! Wixxo! Losers!»

«Liebe Frau Seiler Graf, Ihre SP ist jetzt die neue SVP ...»

Entsteht in Italien das Modell eines modernen Faschismus?

Diese 15 Orte darfst du nicht besuchen. Und das ist besser so für dich

Ein schamloser Kuhhandel: Der AHV-Steuer-Deal ist eine schlaue und heikle Idee

11 Gründe, weshalb du den Sommer in der Schweiz verbringen solltest

präsentiert von

Züri-Hools gingen nach Basel zum Prügeln – das hätten sie besser sein lassen

Fact oder Fake? Experte hält Rätsel um MH370-Verschwinden für gelöst

Trump gräbt Nordkorea eine Atom-Grube und fällt nun selbst hinein

Diese 9 Influencer-Fails beweisen, wie «real» Instagram ist – nämlich gar nicht

Dieser kleine Trick hat mich von meiner Handy-Sucht befreit

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Der grosse Lohn-Check: So viel verdient die Schweizer Bevölkerung

«Die Angriffe sind real» – Experten warnen vor «unrettbar kaputter» E-Mail-Verschlüsselung

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude

21 Markenlogos, in denen sich geheime Botschaften verstecken

Wie viele Menschen erträgt die Erde?

Französin wählt wegen Schmerzen den Notruf und wird ausgelacht – wenig später ist sie tot

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Oben ohne auf der Rückbank – 8 Taxifahrer erzählen ihre absurdesten Erlebnisse

Stell dir vor, es ist Masseneinbürgerung und keiner geht hin (ausser ein paar Italiener)

Ach Tagi, was ist aus dir geworden? (K)eine Liebeserklärung zum Jubiläum

Da kocht das Blut, da blüht die Rose in der Hose ... Unsere Basler Bachelorette mal wieder

«Tote Mädchen lügen nicht» kommt wieder – wie gefährlich ist die Serie wirklich?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
41
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
41Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bambulee 25.05.2016 07:46
    Highlight
    4 0 Melden
    • Bongalicius 25.05.2016 09:16
      Highlight Hab jetzt den track gehört und muss sagen, dass sich die weltoffene Selbstdarstellung da stark wendet.
      7 2 Melden
    • Bambulee 25.05.2016 09:51
      Highlight da geb ich dir zu 100% recht, anti israil anti amerika etc. er ist halb so offen wie er meint.
      3 1 Melden
  • sambeat 25.05.2016 00:53
    Highlight Hm. "Warum interessiert Dich das, Du Vieh?"
    Danke, alles klar!
    1 1 Melden
  • DaniSchmid 24.05.2016 23:39
    Highlight Fands gut, bis nach 6 Sekunden - Überraschung - das Wort "Gott" zum ersten Mal fiel.
    11 23 Melden
    • You Hafner 25.05.2016 00:13
      Highlight Immer schön aus dem Kontext herausnehmen. Was?
      26 7 Melden
  • 8004 Zürich 24.05.2016 21:28
    Highlight "Warum interessiert Dich das, Du Vieh?!" :-D

    Auch wenn das jetzt nicht mein Eins-go-zieh-Lieblingskandidat wäre, bzw. mich dieses herablassende Aggrogetue total abstösst, gibt es für mich an dieser Sichtweise nichts einzuwenden.
    68 3 Melden
  • bastardo 24.05.2016 21:27
    Highlight ich verwette meine mutter darauf, dass er sich insbesondere juden gegenüber nicht so tolerant verhält, wenn keine kamera läuft. und sowieso: mir läufts kalt den rücken hinunter, wenn jemand "gott hat diese welt erschaffen, gott wird diese welt zerstören" und ähnlich mittelalterliches geschwafel von sich gibt.
    41 78 Melden
    • Mia_san_mia 29.05.2016 08:27
      Highlight Genau so ist es, bin froh das es auch andere Leute sehen.
      2 1 Melden
  • RedWing19 24.05.2016 21:15
    Highlight Hätte ich nur den Clip gesehen, würde ich sofort auf RTL tippen 😂
    15 8 Melden
  • iNDone 24.05.2016 20:24
    Highlight Viele Worte, wenig Sinn. Rap halt.
    19 120 Melden
    • smoenybfan 25.05.2016 00:39
      Highlight Da hast du wohl die falschen Songs gehört ;-)
      21 1 Melden
  • Rakim 24.05.2016 20:08
    Highlight Seid ihr noch bei trost? Diesem typen recht zugeben ist ein schritt ins mittelalter. Der widerspricht sich permanent! Kann doch nicht euer ernst sein. Mit seinem halbwissen sagen, er hat keine lust auf halbwissen. Dann soll er doch konsequenterweise sagen, er habe keine lust auf viertelwissen.
    34 86 Melden
    • sebi25 24.05.2016 21:47
      Highlight Er sagt konsequent, dass er keinen Wert auf Äusserlichkeiten, Nationalität oder Glauben legt. Was ist an dem auszusetzen?
      83 3 Melden
    • Rakim 24.05.2016 23:37
      Highlight Das tut er sehr glaubhaft - nicht. Nach seinen äusserungen zufolge ist er das paradebeispiel für "leben und leben lassen". Unglaubwürdig. Würde mich interessieren was der mann über homosexuelle denkt, oder über die rechte der frauen.
      12 13 Melden
  • Mnemonic 24.05.2016 18:48
    Highlight Sorry aber Rap ist musikalisch schlicht langweilig...
    19 135 Melden
    • Mnemonic 24.05.2016 19:43
      Highlight Also bei einer Akai MPC auf "Play" drücken ist nunmal keine Kunst. Sorry...
      10 36 Melden
  • Mett-Koch 24.05.2016 18:41
    Highlight Er hat ja schon recht. Aber Bauer so abwertend, als Schimpfwort zu benutzen, relativiert den ganzen Rest, den er erzählt.
    67 58 Melden
    • tinmar 24.05.2016 19:00
      Highlight oh
      30 14 Melden
  • Tilia 24.05.2016 18:36
    Highlight Ich mag ihn 😀
    68 22 Melden
  • Retarded Wizard 24.05.2016 18:36
    Highlight So ein Schwachsinn. Sein Glaube sei etwas zwischen ihm und Gott und gehe niemanden etwas an.

    Deshalb spricht er im Interview nonstop genau darüber, und rappt in seinen Texten ebenfalls des öfteren über seinen Glauben.

    "Gott hat diese Welt erschaffen und Gott wird diese Welt zerstören" scheint ebenfalls die einzig gültige Version in seinen Augen zu sein.

    Welch intellektuelle, rationale Sichtweise.

    Die aggressive Art und Weise zeugt ebenfalls von Unsicherheit und nicht Überzeugung.

    62 86 Melden
    • Hasjisjn 24.05.2016 19:28
      Highlight "Oh ich bin atheist und deshalb viel klüger" xD willkommen halbwissen!
      68 25 Melden
    • Retarded Wizard 24.05.2016 19:55
      Highlight Aus irgendwelchen (nicht vorhandenen) Gründen interpretierst du aus meinen Worten eine atheistische Grundhaltung.

      Wo ich behaupte klüger zu sein ist mir auch nicht ganz klar.

      Die Wortwahl der intellektuellen, rationalen Sichtweise ist auf das Video bezogen, in welchem er dieselbe Wortwahl verwendet und sich intellektuell abgrenzen will von den in seinen Augen ach so dummen Nationalisten und Fanatisten.
      29 12 Melden
    • Randy Orton 24.05.2016 20:23
      Highlight Er sagt, dass sein Glaube etwas zwischen ihm und Gott ist, weil er (wie er ja auch noh ausführt) weder anderen Glaubensrichtungen die Existenzberechtigung abstreiten, noch andere von seinem Glauben überzeugen will. Wenn er in seinen Texten von seinen Lebenserfahrungen und Überzeugungen spricht, ist das ebenfalls sein Ding und kann ja von jedem, der das nicht wissen möchte, einfach umgangen werden. Ich sehe den Widerspruch, den du konstruieren willst, nicht.
      39 7 Melden
    • Retarded Wizard 24.05.2016 21:05
      Highlight Dass er andere nicht von seinem Glauben überzeugen will, stimmt so nicht. Er sagt nur, dass es ihm egal ist, was andere glauben, wenn ihm aber jemand wichtig ist, gibt er ihm seinen Glauben mit auf den Weg.

      Vielleicht solltest du das Video nochmals ansehen.

      Lies dir ebenfalls einmal die Lyrics zu PA Sports Track - AMIN durch. Er predigt ja förmlich den Islam.

      Den Widerspruch will ich nicht konstruieren, er ist Fakt. Sein Glaube sei Privatsache - aber in Texten und öffentlichen Interviews immer wieder seinen Glauben zu thematisieren.
      14 21 Melden
    • Randy Orton 24.05.2016 22:14
      Highlight Nein, er sagt explizit, dass er anderen seinen Glauben nicht aufdrängt. Nur, wenn ihm Jemand wichtig ist und Nahe steht, dann wird er ihm seine Ansichten und Überzeugungen erklären, aber nicht von ihm erwarten, diese anzunehmen. Das ist ein himmelweiter Unterschied. Aber du interpretierst mit einer islamophobie einfach etwas in die Aussagen rein, dass so nie gesagt wurde.
      22 4 Melden
    • Retarded Wizard 24.05.2016 22:32
      Highlight Er sagt nur dass er ihm deswegen nicht den Kopf abschlagen werde, oder ihn deswegen nicht hassen werde.

      Nicht dass er andere Ansichten und Überzeugungen toleriert oder gar gutheisst.

      Islamophobie, ach hör mir auf damit.

      Warum muss er jemandem auch wenn er ihm Nahe steht, seine Ansichten und Überzeugungen nahe legen/erklären, wenn doch Glaube Privatsache ist?
      11 19 Melden
    • Randy Orton 24.05.2016 22:46
      Highlight Weil Menschen, die sich gut verstehen und einander Nahe stehen auch miteinander diskutieren und am Gegenüber interessiert sind. Wahrscheinlich überfordert dich das Interview wegen der harten Sprache, aber er sagt ja, dass er mit einem Ungläubigen oder Andersgläubigen genau so befreundet wäre, sprich er seine Ansichten tolerieren/akzeptieren würde. Privatsache heisst nicht, dass es ein Geheimnis sein muss, sondern, dass man es Privat, sprich unter bekannten Personen, teilt und er seine Überzeugungen und Denkweise nicht an die grosse Glocke hängt und mit Hinz und Kunz darüber diskutieren will.
      16 5 Melden
    • Retarded Wizard 24.05.2016 23:23
      Highlight Er sagt ja, dass er mit einem Kafir isst und trinkt, also auch befreundet ist, denn er hat ja nichts mit seiner Ungläubigkeit am Hut.

      Sobald ihm aber jemand wichtig ist, probiert er ihm den Islam nahezulegen, und nicht mit ihm über die Überzeugungen zu diskutieren wie du es hier darstellen willst.

      Wenn Glaube eine Sache zwischen ihm und Gott ist muss er bestimmt mit niemandem darüber reden.
      Und gerade mit Hinz und Kunz spricht er ja in diesem Interview oder in seinen Texten.

      Er ist derjenige der seinen Glauben an die grosse Glocke hängt, regt sich dann aber über Fragen auf.
      7 17 Melden
    • Matrixx 25.05.2016 06:36
      Highlight Glaube ist wirklich Privatsache. So weit so gut.

      Privatsache bedeutet aber auch, dass man seinen Glauben privat auslebt und andere nicht involviert.

      So kann man zwar sagen "Ich glaube an Gott", das wars dann aber auch schon. Was ist der Nutzen von Phrasen wie "Gott hat die Welt erschaffen und er wird sie wieder nehmen"? - Das ist keine Privatsache mehr, denn in dem moment stellt man seinen Glauben öffentlich und redet öffentlich darüber.
      5 1 Melden
    • Retarded Wizard 25.05.2016 13:58
      Highlight Wurst : Eine rhetorische Frage ist wirklich nur als Frage gedacht?

      Wir alle tendieren dazu unsere Ansichten und Überzeugungen zu verteidigen. Grundsätzlich hast du allerdings Recht. Ziel einer Diskussion sollte stets sein, seine Ansichten zu überdenken und ggf auch davon abzuweichen.

      Was allerdings nicht jedes Mal bei jeder Unterhaltung der Fall sein kann/soll.

      Übrigens, der Rapper der hier verteidigt wird, ist auch nicht gerade "open minded".
      0 0 Melden
  • Matrixx 24.05.2016 18:26
    Highlight Recht hat er ja schon. Aber red in normalem Deutsch, Alter, sonst nimmt dich keiner ernst, Alter.
    65 27 Melden
    • opwulf 25.05.2016 07:50
      Highlight Die Leute an die seine Aussagen gerichtet sind, sprechen selber so. Überleg mal, dass er über diese Themen spricht hat seine Gründe! Das Thema Religion hat in der Deutschen Rap Szene rund um Neukölln, etc... ist in den letzten Jahren sehr present geworden. Daher hörst du oft in Interviews Aussagen wie "ja Bruder, ich bin Gläubiger Muslim, hamdailla und versuche ein gottgefälliges Leben zu führen, so gut es geht Bruder, insh'allah... aber auch wie Erdogan von sehr vielen Rappern verteidigt wird (siehe auch Kommentar von Bushido) - und Pa Sport kritisiert diesen Populismus und Ausgrenzen.
      6 1 Melden
  • ramonke 24.05.2016 18:19
    Highlight gross! ganz gross!
    43 21 Melden
  • SVRN5774 24.05.2016 18:04
    Highlight Wie recht er doch hat 😂
    69 16 Melden

Diese Frau übersetzt Musik in Gebärdensprache: «Es gibt auch Taube, die das blöd finden»

Dank Laura M. Schwengber lohnt sich ein Konzertbesuch auch für Gehörlose. Die 28-jährige Deutsche dolmetscht Musik in Gebärdensprache. Wie das geht, erklärt sie im Interview.

Bevor das Interview beginnt ein Hinweis: Ganz zuunterst hat es ein Quiz, bei dem du versuchen kannst, nur mithilfe der Gebärdensprache den richtigen Song zu erraten.

Laura M. Schwengber, warum gehen Gehörlose an Konzerte?Laura M. Schwengber: Viele sagen mir, dass es ihnen um das Gesamterlebnis geht. Alle bewegen sich, hüpfen rum, es gibt bunte Lichter, es ist nett, es ist stickig. Ein fröhlicher Abend mit Freunden. Aber klar: Auch Taube wollen an einem Konzert möglichst viel von der Musik …

Artikel lesen