Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

An alle Typen, deren Dödel «zu gross» für einen Gummi ist

11.01.15, 18:02 29.07.16, 11:44


Kerle, die kein Kondom benutzen, haben meistens eine faule Ausrede auf Lager. «Sieht doof aus», «Der Köter hat das Kondom gefressen» – und so weiter. Der dickste Hund unter diesen Ausreden ist aber wohl unbestritten dieser: «Mein Ding ist zu gross für ein Gummi!»

Für solche Dödel hat Zara Larsson die richtige Antwort parat. Der schwedische Popstar zeigte auf Instagram ein Foto, auf dem sich die 17-Jährige ein Präservativ über ihr Bein zieht. Dazu die Zeile «An alle Typen, die sagen ‹Mein Schwanz ist zu gross für Kondome›: BERUHIGT EUCH».

Der Schnappschuss hat sich mittlerweile bis zu britischen Revolverblättern und US-Blogs rumgesprochen – und die feiern die junge Sängerin. Doch die schrieb am 6. Januar in ihrem eigenen Blog:

«Es war bloss ein Witz, aber seither schreiben Zeitungen darüber, was für ein feministisches Genie ich sei.»

Ehrlich ist sie, das muss man zugeben.

Die 17-Jährige ist für heutige Verhältnisse schon ein alter Hase im Showgeschäft – trotz ihres zarten Alters. Schon als Zehnjährige stand sie in ihrer Heimat im Rampenlicht, als sie 2008 die Castingshow «Talang» (quasi «Sweden's Got Talent») für sich entschied.

Zara Larsson. video: youtube/zw00lt3

So hört sich die Dame heute an.

Zara Larsson: «Carry You Home». video: youtube/zaralarssonmusicvevo

(Via Gawker)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Emperor 30.12.2015 01:32
    Highlight Naja ohne fühlt sichs einfach besser an... so einfach ist das...
    2 1 Melden
  • Zeit_Genosse 12.01.2015 08:49
    Highlight Ein rechter Fischer würde sagen, meiner ist grösser als ihr Bein. In der Zwischenzeit hat Chuck Norris den Niagara Fall gelöst und die Formel 1 ausgerechnet. Also für alle Chuck Norris mit einem unendlich grosssen ...., ist der Gummi zu klein, bist zu schwach.
    47 2 Melden
  • Genti 11.01.2015 23:33
    Highlight Den hat sie hoffentlich richtig abgerollt, nur dann ist es aussagekräftig.
    24 5 Melden
  • stadtzuercher 11.01.2015 21:55
    Highlight Ich will ja der Feministin nicht auf den, äh, Pariser treten.
    Meine Erfahrung ist aber die, dass in der Stadt Zürich ein beträchtlicher Anteil der Frauen in entsprechender Situation signalisiert, dass sie lieber ohne Gummi Sex hätten. (Ob es an den Frauen liegt oder an meiner vertrauenswürdigen Ausstrahlung als Mann, sei hier mal offengelassen...)
    Also bitte lasst doch diese pauschalen Unterstellungen an die Männer, es gibt wohl ebensoviele Frauen, die nicht scharf auf den Gummi sind und vom Mann dazu genötigt werden müssen.
    28 27 Melden
    • Bowell 12.01.2015 08:03
      Highlight Dito! Für Sex brauchts bekanntlich imner Zwei und wenn Mann ohne will, ist Frau genug emanzipiert um den Tarif durchzugeben.
      29 4 Melden
  • SaveAs_DELETE 11.01.2015 19:33
    Highlight Sie hat aber schon recht dünne Beine...
    40 7 Melden
    • droelfmalbumst 12.01.2015 09:39
      Highlight ok... ich nehme sie schon :)
      12 3 Melden
  • jamaika 11.01.2015 19:23
    Highlight ((-: Frau weiss, wie Mann übertreibt, wenn es um sein Ding geht !!!
    17 4 Melden

24 normale Schweizer Dinge, die für Touristen völlig verrückt sind

Wenn man die Schweiz durch die Augen eines Touristen sieht, werden alltägliche Dinge plötzlich zu etwas ganz Besonderem. Manchmal beeindrucken sie sogar so sehr, dass sie als Bild oder Kommentar im Internet landen. Unter dem Hashtag #onlyinswitzerland amüsiert sich dann die ganze Welt über unsere seltsamen Schweizer Angewohnheiten.

Artikel lesen