Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

«I'm tired of»: Dieses Fotoprojekt zeigt, wovon junge Menschen die Schnauze voll haben

26.10.15, 18:26 27.10.15, 07:00

Das Foto-Projekt «I'm tired of» wurde von den zwei Engländerinnen Paula Akpan und Harriet Evans ins Leben gerufen. Es soll auf anhaltende Stereotypen in unserem Alltag aufmerksam machen und dazu beitragen, dass gewisse Vorurteile in dieser Gesellschaft gebrochen werden und die Menschen ihr Handeln bewusst hinterfragen.

Auf ihrer Facebook-Seite schreiben die zwei Gründerinnen, dass sie auf der Suche nach weiteren Modellen sind, damit das Projekt wächst und die Anliegen von mehr Menschen aufgezeigt werden können. 

(noe)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

18-jähriger Autist bittet das Internet um Sex-Tipps – und erhält die liebsten Antworten

Weil er durch Pornos nichts lernte, fragte ein Junge mit Autismus im Internet nach Sextipps und stösst auf eine einfühlsame Community. 

Flache Witze, Gepöbel am Laufmeter und Diskussionsrunden über den Bauchnabel von Britney Spears. Für solche Dinge steht Reddit.com – selbsternannte Frontpage des Internets und fremdbezeichnetes Troll-Fortbildungszentrum.

Stellt man auf Reddit eine Frage – egal ob persönlicher oder praktischer Natur – mit einem degradierenden Spruch muss immer gerechnet werden. Gerade deshalb überraschen die Antworten, die ein 18-jähriger Junge mit Autismus dort kriegt, enorm. Der Junge outet sich als …

Artikel lesen