Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fifty Shades

bild: universal

Nein, das ist nicht wahr! Doch! Nein! Doch! Im Juni kommt ein vierter Band von «Fifty Shades of Grey»

01.06.15, 16:43


Eines Tages hatte EL James genug. Genug von all den «Fifty Shades»-Fans, die dauernd vor ihrer Türe übernachteten und in Hungerstreik traten, weil sie sich weigerte, eine Fortsetzung ihrer megageilen Bestseller-Trilogie zu schreiben. Oder so ähnlich.

Auf jeden Fall erscheint am 18. Juni, also am Geburtstag von Christian Grey wie geil ist das denn!!!! «Fifty Shades of Grey as Told By Christian». Also die ganze Kacke wundervollste Erzählung, seit es Bondage gibt, noch einmal, aber jetzt aus der Sicht von IHM. Der Verlag verspricht jetzt schon, dass wir erst dann verstehen werden, was uns bisher nicht einmal der schlauste Psychoanalytiker der Welt erklären konnte, nämlich: Waaaaarum verliebt sich ein 27-jähriger Multimilliardär in eine so dämliche, vollkommen uninteressante Tusse wie Anastasia Steele? 

Und waaaaaarum ist jetzt Grey schon wieder GANZ GENAU zum Salon-Masochisten geworden? Also in ALLEN Details? Und vor allem: WIE ZUM TEUFEL wurde der junge Mann so schnell so fucking unfassbar steinreich? Etwas Dooferes und Überflüssigeres Aufregenderes können wir uns überhaupt gar nicht vorstellen, und wenn wir daran denken, wie lange wir jetzt noch warten müssen, dann beginnt unsere innere Göttin vor Verzweiflung nicht nur Salsa zu tanzen, sondern auch noch ihre Orangenhaut zu schälen. Oder so.

(sme)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Menetekel 02.06.2015 08:10
    Highlight Juhu, dann freuen wir uns doch gleich auch auf "Voldemort untold: the true story of a social outcast", "Ripley and me - an alien romance" oder "Ich wollte doch nur mal abbeissen. Der Zombie, das missverstandene Wesen".
    5 0 Melden
  • Sumsum 01.06.2015 18:02
    Highlight Aus der Reihe "Dinge die die Welt nicht braucht" !
    18 0 Melden

Zölibat, Frauenhass und Schmerzsuche: Wie uns die Kirche die Lust raubte

Was die Hexenverfolgung mit unterdrückten Trieben zu tun hat und warum das Kreuz die westliche Welt traumatisierte. Ein unbequemer Spaziergang durch die Geschichte der christlichen Sexualität.

Wir wollen mit Paulus beginnen, dem urchristlichen Missionar und ersten Theologen. Mit dem Mann, der auf dem Weg nach Damaskus, geblendet von einem gleissenden Himmelslicht, vom Pferd stürzte und fortan die Christen nicht mehr verfolgte, sondern taufte – wie es ihm die Stimme Jesu auftrug. So erzählt es uns zumindest die Apostelgeschichte.

Seine Auslegung der Bibel war über Jahrhunderte bestimmend – ja, ist es bedauerlicherweise immer noch. 

Es gibt eine Menge Theorien über Paulus' Vision, …

Artikel lesen