Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Actress Natalie Portman arrives at the 2015 Vanity Fair Oscar Party in Beverly Hills, California February 22, 2015. REUTERS/Danny Moloshok (UNITED STATES - Tags:ENTERTAINMENT) (VANITYFAIR-ARRIVALS)

Bild: DANNY MOLOSHOK/REUTERS

Das sind die schönsten Frauen und Männer der Welt – das ist sogar wissenschaftlich bewiesen

Diese Lippen, Augenbrauen, Kinnpartie! Natalie Portman hat es jetzt schriftlich: Sie hat das schönste weibliche Promi-Gesicht, zu diesem Ergebnis kommt eine wissenschaftliche Analyse.

Julia merlot, spiegel online



Ein Artikel von

Spiegel Online

Attraktivität, das ist Geschmacksache. Oder nicht? Hängt eine Vorliebe für volle Lippen, hohe Wangenknochen oder runde Kinnpartien von unserer individuellen Prägung ab – oder sind Menschen konditioniert, bestimmte Merkmale als schön zu empfinden? 

Der Wissenschaftler Christopher Solomon von der University of Kent hat dazu jetzt eine Studie vorgelegt, erstellt im Auftrag eines Smartphone-Herstellers. Solomon wollte herausfinden, wie eine Gruppe von Testpersonen – Männer und Frauen – das perfekte Gesicht definiert und prüfte anschliessend, ob und wie Prominente dem Schönheitsideal entsprechen.

Das Masse-Klischee von 90-60-90 spielte dabei keine Rolle. Statt auf absolute Grössen achten Schönheitsforscher auf Proportionen.

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Zunächst sollten 100 Testkandidaten, die dem Querschnitt der britischen Bevölkerung entsprachen, mit einer Phantombild-Software ein aus ihrer Sicht schönes Gesicht konzipieren. Sie suchten nach passenden Augen, Augenbrauen, der perfekten Form für Nase, Mund und Haaransatz. Anschliessend bewerteten 100 andere Testkandidaten, was sie an den Gesichtern schön fanden und was nicht.

Proportionen statt absoluter Masse

Indem er die Angaben aller Begutachter zusammentrug, kreierte Solomon einen männlichen und weiblichen Schönheits-Prototypen (siehe Fotostrecke). Bei der Berechnung der Proportionen diente die Breite des Gesichts auf Augenhöhe als Grundlage, alle anderen Werte wurden im Verhältnis zu ihr berechnet.

Im perfekten Frauengesicht machte der Abstand der Augen, gemessen von Augenmitte zu Aussenmitte, 48 Prozent der Gesichtsbreite aus. Ausserdem bevorzugten die Tester ein herzförmiges Gesicht, braune Haare und braune, mandelförmige Augen. Die Nase sollte schmal und klein sein (Länge von 37 Prozent der Kopfbreite). Der Mund des perfekten Frauengesichts hat zudem volle Lippen, die in etwa so breit sind, wie die Nase lang ist (38 Prozent der Kopfbreite).

Bei Männern bevorzugte die Mehrzahl der Tester braune Haare und blaue, oval geformte Augen, mit einem Abstand, der 46 Prozent der Kopfbreite entspricht. Die Kopfform des Schönheits-Prototypen ist oval, die Nase, ähnlich wie bei den Frauen, schmal (38 Prozent der Kopfbreite). Der Mund im perfekten Männergesicht hat weder besonders dicke noch dünne Lippen und ist mit 35 Prozent der Kopfbreite in der Proportion schmaler als bei den Frauen. Die als besonders schön empfundene männliche Kinnlinie ist deutlich kantiger als die der Frau.

Schöne Männer und Frauengesichter sollten laut Studie zudem fast vollständig symmetrisch sein.

Die schönsten Promigesichter

Mithilfe der ermittelten Proportionen bewertet Salomon nun die Attraktivität von Promigesichtern. Das Ergebnis: Laut Auswertung hat Natalie Portman das schönste weibliche Gesicht, das britische Model David Gandy das schönste männliche (siehe Tabelle). Internationale Topmodels wie Kate Moss oder Miranda Kerr belegten Platz 18 und 19.

Geschmacksunterschiede zwischen Männern und Frauen

In seiner Auswertung fand Solomon zudem deutliche Unterschiede in der Wahrnehmung zwischen Männern und Frauen.« Frauen zeichnen ein deutlich weiblicheres Männergesicht als Männer», erklärt der Forscher. So bevorzugten Frauen eine weichere Kinnlinie, ein schmaleres Gesicht und vollere Lippen.

Bei Frauen finden Frauen dagegen Attribute schön, die gemeinhin als sexy für Männer gelten. Gesichter mit vollen Lippen, grossen Augen und hohen Wangenknochen schnitten bei ihnen besser ab als bei den Männern. Solomon fasst das Ergebnis so zusammen: «Insgesamt scheinen Frauen den ‹Jungen von Nebenan›-Look zu bevorzugen, während Männer weniger auf den offenkundigen sexy Look stehen als häufig vermutet.»

Die zehn perfekten Männergesichter

Es ist nicht das erste Mal, dass Forscher die Schönheit von Gesichtern wissenschaftlich untersucht haben. Im März 2013 analysierte Kendra Schmid vom University of Nebraska Medical Center für die Huffington Post beispielsweise Promigesichter anhand des Verhältnisses von 29 Punkten in deren Gesicht. Damals schnitten Brad Pitt und Model Kate Upton besonders gut ab.

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • unFayemous 02.04.2015 06:34
    Highlight Highlight Nur so aus Neugier, gibt es wissenschaftlich gesehen auch attraktive Leute die nicht weiss sind? Weil diese Liste scheint mir irgendwie ein wenig zu einseitig. Ich finde es gibt viele attraktive Asiaten/Asiatinnen, zudem hätte meiner Meinung nach zumindest Kerry Washington einen top 10 Platz verdient. Aber ich denke es handelt sich hier vielleicht nicht um die seriöseste aller "Wissenschaften" ;)
    • Qui-Gon 02.04.2015 08:56
      Highlight Highlight "Zunächst sollten 100 Testkandidaten, die dem Querschnitt der britischen Bevölkerung entsprachen, mit einer Phantombild-Software ein aus ihrer Sicht schönes Gesicht konzipieren."

      Das ist wohl der springende Punkt. Wie war diese Gruppe zusammengesetzt?
  • Maya Eldorado 02.04.2015 02:06
    Highlight Highlight Alle Schönsten haben eine weisse Hautfarbe......
    Warum das?
  • Hendrick Lichtenberg 01.04.2015 14:34
    Highlight Highlight Es fehlen 2 Frauen.
    An erster Stelle mein Schatz und an zweiter Stelle Emma Watson.
  • Qui-Gon 01.04.2015 14:12
    Highlight Highlight Natalie Portman und Scarlett Johansson, das habe ich auch ohne Wissenschaft schon gewusst :-x
  • SVRN5774 01.04.2015 13:15
    Highlight Highlight Platz 1 Frau: ich bin ja eh schon ein grosser Fan von Natalie Portman. Sie ist einfach wunderschön.

    Aber Platz 1 Mann: (meine Meinung!!!) überhaupt nicht attraktiv. Typisch Wissenschaftler hahaha

Sieg Fail! Warum Rechtsextreme (sonst noch) Volldeppen sind

Nazis fehlt es nicht nur an Herz, Verstand und Sozialkompetenz, sondern offensichtlich auch an Sinn für Rechtschreibung. Immerhin haben wir einen Grund mehr (über sie) zu lachen, wenn sie nicht mal ihre eigenen Hetzparolen richtig schreiben können. 

Dass Nazis ihr eigenes Symbol nicht zeichnen können, beweisen auch die folgenden Bilder. Nach der Bildstrecke geht's weiter mit dem Artikel. 

(sim via buzzfeed und Hooligans gegen Satzbau) 

Artikel lesen
Link zum Artikel