Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Von CMB - Selbst fotografiert, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8333130

Wölli bei einem Auftritt 2008.
bild: wikipedia/Von CMB - Selbst fotografiert, CC BY-SA 3.0 de

Ur-Schlagzeuger der Toten Hosen gestorben – R. I. P. Wölli

26.04.16, 08:45 26.04.16, 10:01


«Wölli» ist tot. Bereits seit Ende 2014 ist bekannt, dass Wolfgang Rohde an Krebs erkrankt ist. Im Alter von 66 Jahren ist der frühere Schlagzeuger der Punkband Die Toten Hosen jetzt verstorben, wie RP-Online meldet. Das bestätigt auch die Facebook-Seite der Band.

«Wir haben ihn verloren!», schreiben sie in einem Post. «Gestern Nachmittag ist unser langjähriger Wegbegleiter und Schlagzeuger Wölli nach schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie gestorben. Er war auch für uns ein Familienmitglied und bis zum letzten Tag ein enger guter Freund. Wir werden Dich nie vergessen. Andi, Breiti, Campino, Kuddel, Vom, und alle Mitarbeiter von JKP und KKT.»

Rohde ersetzte 1986 den vorherigen Schlagzeuger Trini Trimpop. Dieser wechselte ins Management der Band. Wegen mehreren Bandscheibenvorfällen musste Rohde 1999 die Band verlassen. Bis zuletzt war der Kontakt mit der Band sehr eng und die Mitglieder unterstützten den Ex-Drummer. Auch nach seinem Ausscheiden aus der Band war Rohde an den Einnahmen der deutschen Punkrocker beteiligt. 

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Namenloses Elend 26.04.2016 09:50
    Highlight R.i.p wölli.. das letzte mal hab ich dich im dynamo mit wölli und die band des jahres gesehen. Alles gute da oben! 🤐🤐
    16 0 Melden

Tina Turners Sohn nimmt sich das Leben

Tina Turners Sohn Craig Raymond Turner ist tot. Er starb am Dienstag 59-jährig an einer Schussverletzung, die er sich in seinem Haus im kalifornischen Studio City selber beigebracht hat. Das bestätigten die Behörden von Los Angeles gegenüber «pagesix.com».

Craig wurde geboren, als Tina 18 war, sein biologischer Vater Raymond Hill spielte Saxofon in der Band Kings of Rhythm. Tinas zweiter Mann Ike adoptierte den Jungen später. Mit Ike hat Tina Turner einen zweiten Sohn, den 57-jährigen Ronnie …

Artikel lesen